Zum Inhalt

ajb: Sozialpädagog/in Projekt Neue Chance, ohne Frist

Zur Ergänzung unseres Teams im Projekt Neue Chance suchen wir zum 15.11.2016 eine Sozialpädagogin/einen Sozialpädagogen.

Das Projekt Neue Chance dient der Heranführung von Teilnehmer/-innen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, der Feststellung und Verringerung der Vermittlungshemmnisse sowie bei Eignung die Überleitung in eine Anschlussbeschäftigung (nach §16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §45 Abs. 1)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Aktivierung der Teilnehmer/-innen im sozialen und familiären Kontext (z.B. Hausbesuche u.a.m.)
  • Mobilisierung der Teilnehmer/-innen im öffentlichen Raum zur Vermeidung von Maßnahmeabbrüchen
  • Kommunikation mit dem Fallmanagement des Jobcenters zu Förderverläufen der Teilnehmer/-innen
  • Erstellen und Fortschreiben des individuellen Entwicklungsplanes
  • Beratung, Begleitung und Betreuung von jungen und erwachsenen Teilnehmer/-innen im Maßnahmeverlauf und in sozialrechtlichen und sozialpädagogischen Fragestellungen
  • Aktivierung von externen Hilfsangeboten (Schulden, Sucht, betreutes Wohnen, etc.) sowie Netzwerkarbeit zur Förderung der Teilnehmer/-innen
  • Durchführung von Gruppenangeboten wie Berufsorientierung, Bewerbungstraining, soziales Kompetenztraining
  • Erstellen von Zwischen- und Abschlussberichten für das Jobcenter und von Jahresberichten für die ajb
  • Vertretung der Mitarbeiter/-innen am Standort
  • Interne und/oder externe Gremienarbeit
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen

Voraussetzungen und Anforderungen:

  • Dipl. Sozialpädagoge/-pädagogin oder Magister Artium mit päd. Ergänzungsfächern
  • Erfahrung mit der Zielgruppe der Teilnehmer/-innen mit multiplen Vermittlungshemmnissen und oder psychischen Beeinträchtigungen und in der aufsuchenden Arbeit
  • Kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und Selbständigkeit
  • Gute Kenntnisse gesetzlicher Grundlagen SGB III, II, XII
  • Kenntnisse der regionalen und ambulanten Netzwerke für Rehabilitation

Konditionen:

Die Stelle ist ab dem 15.11.2016 zu besetzen und vorerst für 12 Monate befristet. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29,25 Stunden. Die Vergütung erfolgt entsprechend der betrieblichen Entgeltstruktur.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Bewerbung:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an Herrn Kolkmann:  r.kolkmann[at]ajb-berlin.de

Veröffentlicht inBeratungKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / Sozialunternehmen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!