Zum Inhalt

Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft: Mitarbeiter/in im Bereich Personal und Programme, ohne Frist

Hinweis: Es werden sehr gern noch Bewerbungen angenommen.

Angebot vom 2.12.

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in im Bereich Personal und Programme in Elternzeitvertretung.

Menschen kennenzulernen, für sie Verantwortung zu übernehmen und sie in ihrem wissenschaftlichen Arbeiten zu vernetzen sind Ihre Stärken, und Formalitäten gehen Ihnen wie von selbst von der Hand? Dann sollten Sie über eine Bewerbung nachdenken, um die Organisation unseres Forschungsinstituts zu unterstützen und das HIIG-Team zu stärken.

In der ausgeschriebenen Position (60%, in Anlehnung an TVL 11, zunächst auf 15 Monate befristet) werden Sie Teil unseres Managementteams des Forschungsinstituts, das dazu beiträgt, dietransformative Wirkung des Internets anschaulich zu gestalten.

Die folgenden Aufgaben erwarten Sie bei uns:

  • Sie unterstützen die Geschäftsleitung bei den organisatorischen Abläufen, insbesondere in der Personalbetreuung, bei der Abwicklung von Ausschreibungen, Berichten und Dokumentationen. Hierbei sind Sie die Schnittstelle zwischen den Teams, der Personal- und Finanzbuchhaltung und die Projektbetreuern/Innen.
  • Sie haben Freude an Personalthemen, vom Minijobvertrag bis zur Vertragsverlängerung – aber viel wichtiger das Verständnis für Teams, Zusammensetzung, Koordination von festen, freien und assoziierten Mitarbeitern und unterstützen die Einstellungsverfahren von On- bis Offboarding.
  • Sie betreuen das Doktorandenprogramm des HIIG, ermitteln möglichen Trainingsbedarf und organisieren entsprechende Angebote.
  • Sie stärken die Maßnahmen der interne Kommunikation, v.a. zwischen den verschiedenen Bereichen und Disziplinen und sind die Schnittstelle zum Hans-Bredow-Institut Hamburg, dem integrierten Kooperationspartner des HIIG.

Wir suchen nach folgendem Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation, Berufserfahrung im HR-Umfeld, Koordination von Graduiertenkollegs oder ähnlichem und/ oder relevante Praxiserfahrungen in den Bereichen Personal und Projektmanagement,
  • Selbstständige, strukturierte Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigenverantwortung sowie ausgeprägtes Organisationstalent und Kommunikationsstärke,
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit internationalen Forschern aus verschiedenen Disziplinen und Interesse an den Themen des Instituts,
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Neugier, Engagement sowie sozialer Kompetenzen,
  • Ausgezeichnete Beherrschung der deutschen Sprache und sehr gute Englischkenntnisse sind zwingend erforderlich,
  • Sehr gute Kenntnisse gängiger Bürosoftware (Text, Tabellenkalkulation, Präsentation).

Was wir Ihnen anbieten:

  • Eine vielfältige Aufgabe im Bereich Personal und Programme zur Sicherung und Weiterentwicklung der organisatorischen Prozesse in einem dynamischen, innovativen Forschungsinstitut mit internationaler Ausrichtung.
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und flachen Hierarchien.
  • Ein hochmotiviertes Team, das sehr eng zusammenarbeitet sowie engagierte Kollegen/innen verschiedener Disziplinen in einem zukunftsweisenden Institut mitten in Berlin.

Zur Bewerbung:

Erkennen Sie sich in dem beschriebenen Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins. Idealerweise ergänzen Sie relevante Arbeitsproben. Bitte reichen Sie die Unterlagen über das Onlineformular ein:

Die Sichtung der Bewerbungen beginnt am 19.12.2016 und werden im neuen Jahr fortgesetzt. Die Ausschreibung bleibt offen bis ein/e geeignete/r Bewerber/in gefunden ist. Die ersten Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich ab dem 04.01.2017 statt. Bewerbungen von Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Jana Schudrowitz (jana.schudrowitz@hiig.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Über das Institut
Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) erforscht die dynamische Beziehung von Internet und Gesellschaft aus verschiedenen disziplinären und interdisziplinären Perspektiven und die zunehmende Verflechtung digitaler Infrastrukturen mit dem alltäglichen Leben.  Das HIIG versteht sich als Plattform für Forscher im Bereich Internet und Gesellschaft und fördert die kooperative Entwicklung von Projekten, Anwendungen und Forschungsnetzwerken. Gründungsgesellschafter des HIIG sind die Humboldt-Universität zu Berlin, die Universität der Künste Berlin und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, ergänzt durch den integrierten Kooperationspartner Hans-Bredow-Institut für Medienforschung in Hamburg.

Zu finden unter http://www.hiig.de/jobs/koordinatorin-fuer-personal-und-programme/

Veröffentlicht inAktuell: Bewerbung möglichBildung / ForschungKommunikation / LobbyingProjekte / VeranstaltungenTeilzeit

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!