Zum Inhalt

Arbeitskreis Neue Erziehung: Pädagogische Redaktion und Programmbegleitung, 20.5.

Der Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. sucht für den Geschäftsbereich ANE-Elternmedienprogramm ANE Elternmedien: Pädagogische Redaktion und Programmbegleitung

Stellenumfang: Vollzeit (z. Zt. 39 Wochenstunden)

Zum 01.06.2014 oder später

Bewerbungsfrist vom bis 06. – 20.05.2014, 16 Uhr

Ansprechpartner: Dr. Heidemarie Arnhold, Izabela Ebertowska

Stellenbezeichnung im Geschäftsbereich Elternmedien: Pädagogische Redaktion im mehrsprachigen ANE-Elternmedienprogramm und wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt Berliner Elternbriefe

Aufgabengebiet:
Projekt Berliner Elternbriefe – Wissenschaftliche Mitarbeit (28 WSt)

  • Programmentwicklung und -evaluation der Elternmedien „Schule Berlin“: Betreuung der Printmedien (z.B. Schulelternbriefe), der Website/WebApp „Schule Berlin“ und Begleitmaßnahmen (Schulsprechstunde)
  • Auswahl der und Kooperation mit Honorarkräften für die Medienarbeit (ca. 20 Autoren, Übersetzer, etc.)
  • Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen des Vereins ( ca. 10 – 15 Ehrenamtliche)
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Jugendhilfe in Berlin
  • Vertretung des Bereiches in der Öffentlichkeit
  • Mitarbeit: Redaktion des Geschäftsbereiches Elternmedien (11 WSt)
  • Mitarbeit an der Programmentwicklung Elternmedien (mehrsprachig) in Kooperation mit Ehrenamtlichen des Vereins und auf der Grundlage der ANE Satzung (Erziehung zur Demokratie: mit Eltern für Eltern)
  • Pädagogische Fundierung und Evaluation des Programms
  • Betreuung von Begleitmaßnahmen zum Elternmedienprogramm

Zusammenarbeit mit anderen Bereichen des ANE:
Geschäftsbereiche Öffentlichkeitsarbeit, Beratung und Organisation/Vertrieb
Organe des Vereins ANE insbesondere mit dem Vorstand
Direkte Unterstellung: Leitung des Geschäftsbereiches „ANE-Elternbriefprogramm“

Elternmedienteam: 3 weitere Festangestellte

Profil/Anforderungen:

  • Pädagogische Fachkenntnisse, wünschenswert auch im Schwerpunkt Schule
  • Bereitschaft, den satzungsgemäßen Auftrag des ANE e.V. zum Elternbriefprogramm engagiert umzusetzen

Profil/Qualifikationen:
Akademischer Abschluss
Geistes- oder Sozialwissenschaft (Master, Magister, Diplom)

Zusatzqualifikationen
Von Vorteil sind wahlweise Erfahrungen oder Zusatzqualifikationen im Bereich virtuelle Medien bzw. Journalismus oder im Verlagswesen

Erfahrungen:

  • in der Arbeit mit Medien oder
  • in der Erwachsenenbildung bzw. Beratungsarbeit mit Eltern

Sonstige Voraussetzungen

  • Gute Englischkenntnisse, weitere Sprachen gerne auch Türkisch sind von Vorteil
  • Interkulturelle Kompetenz

Vergütung orientiert an der Vergütung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters entsprechend der Projektförderung und den Zuwendungsbestimmungen des Landes Berlin

Bewerbung
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter bewerbung@ane.de oder als Brief an: Arbeitskreis Neue Erziehung e.V., Stichwort „Bewerbung EM-Programm“, Hasenheide 54, D-10967 Berlin Arbeitskreis Neue Erziehung e.V.

Der ANE ist ein Elternverein, der im Sinne seiner Satzung seit über 60 Jahren Eltern dabei unterstützt, ihre Kinder zu selbstbewussten und wachen Mitgliedern einer demokratischen Gesellschaft in Europa zu erziehen. Die Angebote des ANE richten sich an alle Eltern, unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft. Der ANE ist den Prinzipien von gegenseitiger Achtung, gesellschaftlicher Teilhabe und interkultureller Erziehung verpflichtet. (siehe www.ane.de; www.a4k.de)

Der Geschäftsbereich „ANE-Elternmedien“
Erarbeitet seit mehr als 50 Jahren ein Elternmedienprogramm (15 Sprachen). Anfänglich wurden nur deutschsprachige Elternbriefe für die Altersstufe 0 – 8 Jahren entwickelt, seit den 70er Jahren wird das Programm systematisch mehrsprachig auf die Zielgruppe Eltern mit Kindern von 0 – 18 Jahren und auf digitale Formate ausgeweitet. Der ANE verteilt jährlich mehr als 50 Mio. Elternbriefe bundesweit. Die Marke „ANE-Elternbriefe“ ist geschützt.

Gefunden unter http://www.ane.de/fileadmin/dateien/stellenausschreibung/2014%20ANE%20StB_EBRedaktion.pdf

mit Hilfe von http://www.wila-arbeitsmarkt.de

Veröffentlicht inNGO / Stiftung / Sozialunternehmen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!