Zum Inhalt

Ashoka: 2 Trainees Social Entrepreneurship (m/w), 22.1.

Ashoka ist eine global tätige, gemeinnützige Organisation zur Förderung von Social Entrepreneurs (SozialunternehmerInnen) – Frauen und Männer, die mit innovativen, replizierbaren Konzepten drängende gesellschaftliche Probleme lösen. In über 80 Ländern identifiziert Ashoka gesellschaftliche Innovationen und unterstützt die aktuell dahinter stehenden 3.200 Social Entrepreneurs als Ashoka Fellows bei der Verbreitung ihrer Ideen. Über die Förderung einzelner sozialer Innovation hinaus gestaltet Ashoka die Rahmenbedingungen dafür mit, dass soziale Innovationen zukünftig noch schneller wachsen können. Die Vision von Ashoka ist eine Gesellschaft, in der jeder Einzelne ermutigt und unterstützt wird, zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beizutragen und positiven Wandel zu gestalten – ein Changemaker zu sein.

Ab Anfang März suchen wir zur Verstärkung unseres Teams max. zwei engagierte Trainees Social Entrepreneurship (m/w). Lernen Sie die Arbeit von Ashoka kennen und gestalten Sie mit – als Basis für einen Einstieg in den sozialunternehmerischen Sektor nach Ihrer Zeit bei Ashoka. Die auf ca. 15 Monate befristete(n) Stelle(n) umfasst/umfassen entlang eigener Talente und Leidenschaft der KandidatInnen im Schwerpunkt zweier der folgenden Tätigkeitsbereiche:

  • Programm „Ashoka Venture“ (>> mehr erfahren): Koordination des Auswahlprozesses neuer Ashoka Fellows in Deutschland: Aufnahme und Prüfung von Nominierungen entlang der Auswahlkriterien, Anfertigung von Umfeldanalysen, Koordination von Expertengesprächen, etc. bis hin zur Begleitung von Kandidaten durch den internationalen Auswahlprozess; Unterstützung des Ausbaus unseres bundesweiten Nominatorennetzwerkes.

und/oder

  • Programm „Fellowship“ (>> mehr erfahren): Mitarbeit bei der Begleitung der Ashoka Fellows in Etablierung und Skalierung ihrer Innovationen, u.a. Beratung bei Wirkungsmessung entlang des Social Reporting Standards, Pflege und Erweiterung des den Fellows zur Verfügung stehenden pro-bono Angebots, Netzwerkorganisation und -ausbau (Vorbereitung Fellow-Treffen, Beratungsformate, etc.), Darstellung der Fellows und ihrer Innovation nach innen und außen.

und/oder

  • Programm „Engagement mit Perspektive – PEP“ (>> mehr erfahren): Umsetzung und Mitgestaltung der Prozesse der Auswahl und Begleitung der geförderten Sozialunternehmer, sowie ihre Verknüpfung untereinander (Community Building). Erschließung neuer Zielgruppen, Organisation von Workshops und Veranstaltungen (z.B. Wirkungsschmieden), Storytelling und Medienarbeit zu den geförderten Projekten und dem Programm nach innen und außen.

Und darüber hinaus: Einbindung in alle Bereiche der Arbeit von Ashoka Deutschland, darunter die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Veranstaltungs-organisation.

Was Sie mitbringen sollten:

  • Studienabschluss oder vergleichbare Qualifikation sowie mindestens erste Praxiserfahrungen und die Motivation, sich einen fundierten Überblick unseres Themenfeldes zu erarbeiten.
  • Analytisches Talent genauso wie die Leidenschaft für Persönlichkeiten – denn bei Ashoka steht neben der Idee immer auch die Person/das Team dahinter im Mittelpunkt.
  • Zuverlässigkeit, Organisationstalent, Spaß an Prozessgestaltung sowie an dem Auf- und Ausbau von Netzwerken, Teamgeist und die Fähigkeit, selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und sich in unserem kleinen, geographisch verteilten Team mit eigenen Ideen aktiv einzubringen.
  • Kommunikative Stärke (E-Mail, Telefon, persönlich) und Freude daran, auf Menschen zuzugehen.
  • Englisch fließend in Wort und Schrift, routinierter Umgang mit gängigen Office-Programmen (Word, PowerPoint, Excel), gern: Erfahrung mit Grafik-Programmen / Datenbanken (Salesforce).

Was wir bieten:

  • Basis für einen Berufseinstieg im Bereich Social Entrepreneurship oder angrenzenden Feldern. Wir können keine Übernahme bei Ashoka bieten. Allerdings unternehmen wir bewusst Anstrengungen, im Anschluss an das Traineeship an Organisationen in unserem Netzwerk zu vermitteln.
  • Die Möglichkeit, in max. drei einwöchigen Hospitationen andere Organisationen der Branche (z.B. Stiftungen oder Intermediäre) sowie die Arbeit von einzelnen Ashoka Fellows kennen zu lernen.
  • Eine verantwortungsvolle Position, die Raum lässt für eigenverantwortliches Handeln und zur Verwirklichung eigener Projekte und Vorschläge.
  • Einbindung in ein internationales, professionelles, dynamisches Team an den Standorten München, Berlin und Hamburg; Teilnahme an Ashoka-Veranstaltungen und Veranstaltungen von Partnern.

Dauer und Ort: ab Anfang März, für ca. 15 Monate befristet, bevorzugter Standort Berlin (alternativ auch München möglich)

Vergütung: 1.900,00 € brutto/Monat.

Ihre Bewerbung: Wir sind sicher: Sie kennen die Anforderungen an Motivationsschreiben. Daher möchten wir in Ihrer Bewerbung alles sehen – nur kein klassisches Motivationsschreiben. Bitte senden Sie einen aktuellen Lebenslauf und geben Sie uns darüber hinaus einen Einblick entlang folgender Fragen (auf maximal einer DIN A4-Seite oder in anderem Format): (1) Welche zwei der beschriebenen Programmbereiche interessierten Sie besonders – und warum? (2) Welche Erfahrungen, Talente und Ideen möchten Sie innerhalb Ihres Traineeships bei Ashoka in diese Programmbereiche und das Team insgesamt einbringen? (3) Blicken Sie zurück auf Ihre Traineezeit – Was wollen Sie auf jeden Fall gelernt haben? Und was hat Ashoka von Ihnen gelernt? (4) Welche Person in Deutschland sollte aus Ihrer Sicht Ashoka Fellow werden und warum?

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen, die dieser Anforderung nicht entsprechen, leider nicht berücksichtigen können. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 14./15.2. in Berlin statt. Bitte senden Sie die Unterlagen bis spätestens zum 22. Januar 2017 ausschließlich in digitaler Form an Katharina Hinze: khinze@ashoka.org. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!