Zum Inhalt

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften: wiss. Mitarbeiter/in interdisziplinäre Arbeitsgruppe Historische Gärten im Klimawandel, 28.10.

Die BERLIN-BRANDENBURGISCHE AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch langfristig orientierte Grundlagenforschung der Geistes- und Kulturwissenschaften. Die
Akademie beschäftigt etwa 350 Mitarbeiter/-innen. Sie sucht für die interdisziplinäre Arbeitsgruppe Historische Gärten im Klimawandel vorbehaltlich der Sicherstellung der Finanzierung spätestens zum 1. Januar 2017 eine/einen wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in Teilzeit (75%)

Das Projekt: Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe Historische Gärten im Klimawandel, der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften angehören, geht der Frage nach, wie historische Gärten als schützenswerte Gesamtkunstwerke unter den Bedingungen des Klimawandels erhalten werden können. Dabei werden sowohl kunsthistorische, denkmalpflegerische als auch naturwissenschaftliche und umweltwissenschaftliche Aspekte
berücksichtigt.

Die Aufgabe: Zu Ihren Aufgaben gehört die eigenverantwortliche wissenschaftliche Tätigkeit in einem Teilbereich des Vorhabens, der sich mit kunsthistorischen und/oder denkmalpflegerischen Aspekten des historischen Gartens befasst. Als Mitarbeiter/in unterstützen Sie die Leitung der Arbeitsgruppe bei
der konzeptionellen Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Arbeitstreffen sowie der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen. Sie verfassen wissenschaftliche Publikationen, Positionspapiere und Arbeitsvorlagen und pflegen die Kontakte zu den Mitgliedern der Arbeitsgruppe sowie zu
den kooperierenden Personen und Institutionen im In- und Ausland.

Ihr Profil: Die BBAW erwartet von Ihnen einen sehr guten Studienabschluss (Master) sowie möglichst eine einschlägige Promotion wahlweise in den Geisteswissenschaften und/oder der Denkmalpflege sowie nachgewiesene Kenntnisse der Gartenkunst bzw. Garten- oder Landschaftsarchitektur des 18.
bis 20. Jahrhunderts. Denkmalpflegerische Kenntnisse sind ebenso erwünscht wie der Nachweis wissenschaftlicher Publikationen sowie Erfahrungen in der Koordination interdisziplinärer Forschungsvorhaben. Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Kenntnisse des Französischen
runden Ihr Profil ab.

Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2018 befristet. Die Vergütung erfolgt nach E13 (Anwendungstarifvertrag des Landes Berlin). Dienstort ist Berlin.
Bewerbungen von Frauen und von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte möglichst in elektronischer Form bis zum 28.10.2016 unter der Kennziffer IAG 04/2016 an:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Referat Interdisziplinäre Arbeitsgruppen
Dr. Ute Tintemann
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
tintemann@bbaw.de

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden, wenn ein Freiumschlag beigefügt wird.

Zu finden unter http://www.bbaw.de/stellenangebote/ausschreibungen-2016/Auschreibung_ga308rten_wiMi_2016.pdf

Unterstütze mich: Erwähne Gesines Jobtipps in deiner Bewerbung.
Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist.
Danke!

Veröffentlicht inAnalyse / ForschungKommunikation / LobbyingTeilzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!