Zum Inhalt

Berlin gegen Nazis: Projektkoordination, 15.1.

Ab 01. Februar 2017 schreibt der Trägerverein von Berlin gegen Nazis eine neue Stelle aus. Bis einschließlich Oktober 2017 ist diese Stelle eine Elternzeitvertretung. Danach besteht eine Verlängerungsoption auf 20h-Basis. Berlin gegen Nazis freut sich über reges Interesse und viele interessante Bewerbungen! Was Sie erwartet? Spannende Aufgaben und ein großes Netzwerk, flexible Arbeitszeiten und selbstverständlich nette Kolleg_innen in einem gemeinsamen VDK-Büro!

Stellenausschreibung

Der Verein für Demokratische Kultur in Berlin (VDK) e.V. sucht für das Projekt „Mobilisierungsplattform – Berlin gegen Nazis“ zum 01.02.2017 eine Projektkoordination.

Die Stelle hat einen Umfang von 40h/Woche und ist als Elternzeitvertretung bis zum 31.10.2017 befristet. Danach besteht eine Verlängerungsoption auf 20h-Basis. Die Stelle wird in Anlehnung an TV-L Berlin 11 vergütet.

Anforderungen

Erforderlich sind ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium sowie Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektkoordination, in der Koordination und Strategie von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie journalistische Fähigkeiten. Ebenso unabdingbar sind Erfahrungen in der Finanzplanung und Mittelverwaltung.

Sehr wichtig sind sehr gute Kenntnisse und ein routinierter Umgang mit gängiger Office- und Internetsoftware, Beherrschung von WordPress und Social Media, Networking- und Gesprächsführungskompetenzen, gründliche Kenntnisse der Erscheinungsformen von Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus, ein hohes Maß an Flexibilität und eigenverantwortlichem Handeln sowie die Bereitschaft zu Überstunden und Wochenendarbeit. Ein Führerschein Klasse 3 ist notwendig. Von großem Vorteil sind gute Kenntnisse der Berliner Initiativlandschaft sowie Erfahrungen mit Mobilisierungsstrategien zivilgesellschaftlicher Proteste.

Bewerbungsfrist: 15.01.2017

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in einer PDF-Datei per E-Mail an die Projektkoordinatorin: carolin.brenner@berlin-gegen-nazis.de.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 24.01.2017 stattfinden.

Der VDK e.V. berücksichtigt bei der Stellenvergabe nach Möglichkeit nicht nur den Grundsatz der Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch weitere Diversity-Kriterien.

Zu finden unter http://berlin-gegen-nazis.de/stellenausschreibung-bei-berlin-gegen-nazis/

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenVollzeit

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!