Zum Inhalt

Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze: Referent/in Bereich Human Resources, 17.12.

Das Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

eine/n Referent/in für den Bereich Vereinte Nationen

in Vollzeit (39 Wochenstunden). Die Stelle ist bis zum 31.12.2017 befristet.

In dieser Position unterstützen Sie die Arbeit des Bereichs Human Resources im ZIF. Sie identifizieren und überwachen den deutschen Personalbedarf in friedenserhaltenden Maßnahmen in enger Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen, insbesondere den Vereinten Nationen.

Tätigkeitsfeld

Das ZIF wurde im Jahr 2002 in Form einer gGmbH im Rahmen des Aktionsplans zivile Krisenprävention der Bundesregierung gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Auswärtige Amt. Das ZIF ist ein Instrument der Bundesregierung für die zivile Krisenprävention (www.zif-berlin.org). Kernmandat des ZIF ist die Qualifizierung und Bereitstellung von Zivilpersonal sowie die Erarbeitung von Analysen und Konzepten zu Peacebuilding und Peacekeeping. Sitz der Organisation – und damit auch Arbeitsort – ist Berlin.

Die Gewinnung, Auswahl, Vermittlung, Betreuung und das Training von deutschen zivilen Fach- und Führungskräften für Friedens- und Wahlbeobachtungsmissionen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, der Europäischen Union, der Vereinten Nationen und anderer internationaler Einrichtungen gehört zu den zentralen Aufgaben des ZIF. Das ZIF hält einen Pool qualifizierter Experten für internationale Friedenseinsätze und Wahlbeobachtung bereit. Zu den Aufgaben des ZIF gehören ebenfalls die praxisnahe Analyse und Information.

Anforderungsprofil:

Aufgaben

  • Monitoring des Personalbedarfs für friedenserhaltende Maßnahmen (FEM) der Vereinten Nationen;
  • Entwicklung und Durchführung von Outreach-Aktivitäten und Informationskampagnen für die erhöhte Wahrnehmung des Arbeitsfelds „Friedenseinsätze“;
  • Anwerbung von Fach- und Führungskräften für VN-Einsätze, mit Schwerpunkt auf unterrepräsentierten Berufskategorien;
  • Förderung unterstützender Maßnahmen für den beruflichen Einstieg bei VN-Organisationen;
  • Monitoring von Stellenausschreibungen, Personalsuche und Profilabgleich;
  • Identifikation/Mobilisierung potentieller Kandidaten für offene Stellen;
  • Bewerberberatung/-training und Begleitung von Bewerbungsprozessen;
  • Kandidatenprüfung auf Basis von ZIF-Auswahlprozessen für Personalpool und Direktvermittlung;
  • Liaison mit Auswärtigem Amt, Ständiger Vertretung in New York und deutschen Botschaften in Einsatzländern zur politischen Unterstützung von Bewerbern für kontraktierte Positionen bei den VN;
  • Liaison mit Ansprechpartnern in den VN zu Personalfragen/-prozessen;
  • Durchführung von Sekundierungen zu VN-Friedenseinsätzen, einschließlich Koordination des Nominierungsprozesses, Einsatzvorbereitung, und Betreuung im Einsatz bzw. nach der Rückkehr;
  • Ausbau und Betreuung des Kommunikationsnetzes für deutsches Personal im FEM-Bereich der VN (u.a. Netzwerke, Veranstaltungen, Missionsbesuche, Soziale Medien);
  • Generelle HR-Arbeit, einschließlich Profil- und Datenmanagement im Rahmen des ZIF-Personalpools und Teilnahme an Entwicklung von HR-Konzepten und Prozessen.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Arbeitserfahrung im Bereich VN-Rekrutierung/Human Resources
  • Einschlägige Arbeitserfahrung und belastbares Netzwerk bei den Vereinten Nationen von mindestens 3 Jahren
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Grundkenntnisse in Französisch von Vorteil
  • VN-Missionserfahrung von Vorteil
  • Zuverlässige, präzise und strukturierte Arbeitsweise, auch unter Druck und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren
  • Kommunikationsstärke, Organisationsgeschick und Vertrauenswürdigkeit
  • Stilsichere Umgangsformen, freundliches und verbindliches Auftreten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen ins Ausland / in Krisenregionen

Unser Angebot

  • Eine interessante Tätigkeit in einem internationalen Umfeld
  • Ein professionelles Arbeitsklima in freundlicher Atmosphäre und Umgebung
  • Vergütung nach TVöD Bund Entgeltgruppe 13

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Wir berücksichtigen Bewerbungen mit folgenden Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis des Hochschulabschlusses
  • Relevante Zeugnisse (Arbeitszeugnisse, Examina), Referenzen
  • Unterlagen zum Nachweis fremdsprachlicher Fähigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte übersenden Sie diese Unterlagen per Post oder per Email bis spätestens 17.12.2016 an die nachstehende Adresse:

Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze gGmbH

Stichwort: Referent/in für den Bereich Vereinte Nationen

z.Hd. Herrn Bernhard Jacob

Ludwigkirchplatz 3-4

10719 Berlin

bewerbung@zif-berlin.org

Weitere Informationen über das ZIF finden Sie unter www.zif-berlin.org

Zu finden unter http://www.zif-berlin.org/fileadmin/uploads/ueber_zif/dokumente/Stellenausschreibung_UN_Stelle_extern_122016.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inBeratungKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenStellenarchivVollzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!