Zum Inhalt

Bezirksamt Pankow: Integrationsmanager/in, 17.1.

Behörde: Bezirksamt Pankow von Berlin

Abteilung: Kultur, Finanzen und Personal

Bezeichnung: Tarifbeschäftige/r Entgeltgruppe 9 TV-L Teil I Entgeltordnung

eine Stelle

Besetzbar: sofort / befristet bis 31.12.2017

Arbeitszeit: Vollzeit

Kennzahl: 141-3310-2016

Arbeitsgebiet: Integrationsmanager/in im Büro der Integrationsbeauftragten des Bezirksamtes Pankow

– Tarifbeschäftigte/r mit folgenden Aufgaben:

  • Bearbeitung operativer Fragen der Flüchtlingsarbeit im Bezirk, ins besondere
    • Unterstützung der Integrationsbeauftragten bei der Bearbeitung von Fragestellungen zur Partizipation von Flüchtlingen und Asylsuchenden
  • Unterstützung bei der Umsetzung des bezirklichen Integrationsfonds (Masterplan Integration und Sicherheit), insbesondere
    • Begleitung von bezirklichen Integrationsprojekten
    • Unterstützung der bezirklichen Fachämter bei der Umsetzung von Integrationsprojekten
    • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit für bezirkliche Projekte des Integrationsfonds
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von sozialraumbezogenen Konfliktlösungsstrategien, insbesondere
    • Unterstützung von neuen Standorten für die Unterbringung geflüchteter Menschen
    • Bildung von sozialraumbezogenen Netzwerkgruppen
    • Erstellung und Umsetzung geeigneter Kommunikationskonzepte, Konfliktmoderation

Anforderungen: Formale Anforderungen:
Fachhochschulabschluss Dipl.-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor, VL II, Fachhochschulabschluss im Bereich Politikwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbare Fachkenntnisse und Erfahrungen

Fachliche Anforderungen:
Unabdingbar sind Kenntnisse des Projektmanagement, Erfahrungen in der Projektabwicklung und Kenntnisse von Moderationstechniken.
Sehr wichtig sind Kenntnisse des Ausländerrechts, Asylverfahrensrecht und in angrenzenden Rechtsgebieten sowie Kenntnisse des Organisations- und Veranstaltungsmanagements.

Wichtig sind Kenntnisse der Gesetze über die Berliner Verwaltung sowie deren Verwaltungs-, Ausführungs- und Durchführungsvorschriften (z.B. AZG, VwVfG, VwVfG Bln., VwZG, VwGO), Kenntnisse des Qualitätsmanagement, darunter Qualitätsstrategien, Beschwerdemanagement, Kundenmonitoring und Kenntnisse im Haushaltsrecht (HHR), z.B. LHO, AV LHO, HtR.

Erforderlich sind IT- Kenntnisse MS-Office (Word, Excel, Power-Point, Outlook, Intranet, Internet) und GroupWise.

Außerfachliche Anforderungen:

Unabdingbar sind wirtschaftliches Handeln sowie Dienstleistungsorientierung.
Sehr wichtig sind Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.
Wichtig sind Belastbarkeit, Selbstständigkeit sowie Kooperations- und Teamfähigkeit.
Erforderlich sind Entscheidungsfähigkeit und Konfliktfähigkeit.

Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, das bei dem/der Ansprechpartner/in für organisatorische Fragen angefordert werden kann.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.

Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist auch eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als 1 Jahr) oder Zeugnis zu
berücksichtigen, welche den Bewerbungsunterlagen beizufügen ist. Soweit kein/e aktuelle/s dienstliche Beurteilung oder
Zeugnis vorliegt, ist die Erstellung einzuleiten.

Für Bewerber/-innen, die bereits im öffentlichen Dienst des Landes Berlin beschäftigt sind, bitte ich um die Einverständnis-
erklärung für die Einsichtnahme in die Personalakte.

Bewerbungen mit ausführlichem tabellarischem Lebenslauf sind bis zum 17.01.2017 mit Angabe der Kennzahl der Aus-
schreibung an das

Bezirksamt Pankow von Berlin
SE Steuerungsdienst / Finanzen / Personal
StDFinPers L 2 / StDFinPers L 3
Postfach 73 01 13
13062 Berlin

oder per E-Mail als PDF-Anhang an post.sepers@ba-pankow.berlin.de
zu richten.

Ansprechpartner/in: Für fachliche Fragen: Frau Niewiedzial, Int B, Tel.: (030) 90295 2524
Für organisatorische Fragen: Herr Köppen, BzBm BL 2, Tel.: (030) 90295 2275

Aufgrund der hohen Portokosten werden die Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Es wird daher empfohlen, keine Originalunterlagen und Klarsichthüllen der Bewerbung beizulegen.

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zur Vorstellung entstehen, können durch uns leider nicht übernommen werden.

Nach Ablauf von vier Wochen gehen wir davon aus, dass Sie am Rückerhalt der Unterlagen kein Interesse haben und sehen von einer weiteren Aufbewahrung ab, sofern uns keine gegenteilige Nachricht vorliegt.

Zu finden unter http://www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/stellenangebot_141-3310-2016-bo.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingPolitik / VerwaltungVollzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!