Zum Inhalt

Bezirksamt Pankow: kunst-/kulturwissenschiftliche/r Mitarbeiter/in, 11.3.

Bezirksamt Pankow von Berlin
Berlin, den 11.02.2014
Pers L 2
Telefon: (030) 90295-2433
Bearbeiter/in: Frau Roehl

Stellenbeschreibung

Behörde:
Bezirksamt Pankow von Berlin

Abteilung:
Verbraucherschutz, Kultur, Umwelt und Bürgerservice

Bezeichnung:
Tarifbeschäftige/r Entgeltgruppe E9 TV-L Berlin

Besetzbar:
ab sofort bis 31.12.2015 / 19,5 Std./Wo

Kennzahl: 076-3302-2013

Arbeitsgebiet: kunst-/kulturwissenschiftliche/r Mitarbeiter/in

Aufgaben:
– konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit bei der Entwicklung
und Umsetzung von Angebotssegmenten im Bereich der Kunstvermittlung und Kunstpädagogik für unterschiedliche Zielgruppen,
– organisatorisch-koordinierende Mitarbeit bei der Realisierung der Jahresplanung der Galerie (inkl. thematischer künstlerischer Projekte, Veranstaltungen), Zusammenarbeit mit Künstlern, Galerieaufsichten, Technikern und anderen externen Partnern,
– konzeptionelle Mitarbeit wie inhaltliche und organisatorische Unterstützung bei der Entwicklung neuer Angebotsformate und wiederkehrender, einzelner Veranstaltungen,
– Übernahme von Teilaufgaben bei der Realisierung von Maßnahmen der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit in o. g. Aufgabenfeldern

Anforderungen:
Formale Anforderungen:
– abgeschlossenes Studium auf einem der nachfolgenden Gebiete: Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft, Bildende Kunst, Audio-visuelle/Neue Medien (Bachelor) oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen, ein Hochschulabschluss (Diplom/Master) wäre wünschenswert
– nachgewiesene kunstpraktische Ausbildung
– mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst
– Berufserfahrung im Bereich der Kunstpädagogik

Fachliche Anforderungen:
– gute Kenntnisse der zeitgenössischen Kunst
– praktische Erfahrungen im Ausstellungsbereich
– kunstpädagogische Erfahrungen
– eigene kunstpraktische Tätigkeit
– sicherer Umgang mit IT-Anwendungssoftware
– Medienkompetenz

Außerfachliche Anforderungen:
– Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
– Teamfähigkeit und Flexibilität
– Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
– Bereitschaft zu Diensten zu ungewöhnlichen Zeiten
– Verhandlungs- und Organisationsgeschick
– gutes Durchsetzungsvermögen

Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, das bei Bezirksamt Pankow von Berlin, VKUB Büroleitung, Breite Str. 24a-26, 13187 Berlin angefordert werden kann.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.
Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist auch eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als 1 Jahr) zu berücksichtigen. Die Bewerber sind gehalten dafür Sorge zu tragen, dass in der Personalakte eine entsprechende dienstliche Beurteilung vorliegt. Soweit keine aktuelle dienstliche Beurteilung vorliegt, ist die Erstellung einzuleiten.

Für Bewerber/-innen, die bereits im öffentlichen Dienst des Landes Berlin beschäftigt sind, bitte ich um die Einverständniserklärung für die Einsichtnahme in die Personalakte.
Bewerbungen sind innerhalb von 4 Wochen nach Veröffentlichung mit Angabe der Kennzahl der Ausschreibung an das
Bezirksamt Pankow von Berlin
SE Personal
Pers L 1
Postfach 73 01 13
13062 Berlin

zu richten.

Für fachliche Fragen:
Fr. Dr. Juretzka, Tel. 90295 3801

Ansprechpartner/in:
Für organisatorische Fragen:
Fr. Tredup, Tel. 90295 2482

Aufgrund der hohen Portokosten werden die Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Es wird daher empfohlen, keine Originalunterlagen und Klarsichthüllen der Bewerbung beizulegen.

Nach Ablauf von vier Wochen gehen wir davon aus, dass Sie am Rückerhalt der Unterlagen kein Interesse haben und sehen von einer weiteren Aufbewahrung ab, sofern uns keine gegenteilige Nachricht vorliegt.

Veröffentlicht inKultur / KunstPolitik / VerwaltungProjekte / Veranstaltungen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!