Zum Inhalt

bfw – Unternehmen für Bildung: Projektleiter/-in Projekt „Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Vereinbarkeit 4.0“, 10.1.

Das bfw – Unternehmen für Bildung ist einer der führenden Bildungsdienstleister in Deutschland.

Rund 1.600 hauptberufliche Mitarbeiter/innen sind in etwa 200 Bildungseinrichtungen und Schulungsstätten im gesamten Bundesgebiet beschäftigt. Sie qualifizieren jährlich circa 45.000 Menschen. Das bfw bietet ganzheitliche Bildungsdienstleistungen aus einer Hand – für Arbeitsuchende, Schüler/innen, Auszubildende, Arbeitnehmer/innen sowie Unternehmen, öffentliche Institutionen und Kommunen.

Das bfw ist nach DIN EN ISO 9001:2008 sowie der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

Für unser Projekt „Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Vereinbarkeit 4.0“ in Berlin suchen wir ab sofort eine/n Projektleiter/-in in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD 12. Der Vertrag ist befristet bis zum 31.03.2018.

Ihre Aufgaben:

  • Strategische und inhaltliche Steuerung des Projekts „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“
  • Teamführung
  • Vorbereitung und Durchführen von Veranstaltungen (z.B. BR-Seminare, Fachtagung)
  • Beratung und Coaching von Betriebs- und Personalräten
  • Publikationen und Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit
  • Netzwerkarbeit

Ihr Qualifikationsprofil:

  • Abschluss eines Studiums der Sozial- bzw. Geisteswissenschaften, Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaft oder artverwandt
  • Kenntnisse des BetrVG bzw. BPersVG und Erfahrung in der gewerkschaftlichen Arbeit
  • Erfahrung mit der Durchführung und Leitung von Projekten
  • Erfahrung in konzeptioneller und wissenschaftlicher Arbeit
  • Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Kreativität

Ziel des Projektes ist es, auf drei verschiedenen Ebenen das Unterstützungsangebot für Gewerkschaften und betriebliche Interessenvertretungen weiterzuentwickeln. Erstens soll mit dem Thema Digitalisierung ein neues Schwerpunktthema bearbeitet werden. Zweitens werden partnerschaftliche Vereinbarkeitslösungen der aktuellen Projektphase weitergeführt und vertieft. Drittens werden bestehende Kernthemen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in einem Themenblock gebündelt und kontinuierlich angeboten. Damit soll gewährleistet werden, dass das Projekt weiterhin institutionelle Unterstützung und Hilfe für Gewerkschaften beim Thema Vereinbarkeit und familienbewusste Arbeitszeitgestaltung anbietet. Das Projekt wird aus Mitteln des ESF und des BMFSFJ gefördert.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 10. Januar 2017 per Email an: zehra.demir@dgb.de, DGB Bundesvorstand, Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin.

Zu finden unter http://www.dgb.de/service/stellenangebote/++co++6af3fc16-c77f-11e6-880c-525400e5a74a

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inBeratungKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenVollzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!