Zum Inhalt

BORA: Leiterin des Frauenhauses, 12.2.

Ab dem 01.06.2017 ist die Stelle der Leiterin des Frauenhauses BORA zu besetzen.

Der Stellenumfang beträgt bis zum 31.07.2017 bis zu 50%, danach 85 % einer Vollzeitstelle.

Das Frauenhaus BORA wird durch Zuwendungen des Landes Berlin finanziert.

Die Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Leitung und Verwaltung des Frauenhauses BORA
  • Dienst- und Fachaufsicht für alle Mitarbeiterinnen des Arbeitsbereichs
  • Mitarbeit im Leitungsgremium von BORA e.V.
  • Verantwortung für die finanzielle und personelle Absicherung des Frauenhauses
  • Steuerung der Mittelverwendung
  • Verantwortung für zuwendungsrechtliche Erfordernisse (Verwendungsnachweis, Statistik, Kooperation mit der zuständigen Senatsverwaltung)
  • Qualitätssicherung und konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Vertretung der Interessen des Frauenhauses nach innen und außen
  • Vertretung der Interessen des Trägers BORA e.V. nach außen (z.B. Spendenwerbung)
  • Repräsentation des Projekts oder des Trägers gegenüber Medien (Rundfunk, TV, Presse)
  • Förderung der Kooperation der BORA-Einrichtungen untereinander
  • Kooperation mit anderen Projekten und Initiativen, die ähnliche Anliegen verfolgen wie BORA e.V.

Voraussetzungen:

  • Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin oder vergleichbare Qualifikation
  • Leitungserfahrung
  • Erfahrungen in der Antigewaltarbeit mit Frauen, vor allem in der Beratungsarbeit und Krisenintervention
  • gründliche PC-Kenntnisse (Word, Excel, Internet)
  • Kenntnisse des Arbeitsrechts
  • Kenntnisse des Zuwendungs-/Haushaltsrechts für die Bewirtschaftung öffentlicher Mittel
  • Personalführungskompetenz, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrung in interkultureller Team- und Sozialarbeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Supervision
  • Fremdsprachenkenntnisse

Wir bieten:

Arbeit mit einem Team von Sozialpädagoginnen/Sozialarbeiterinnen, Möglichkeit zu Fortbildung, Team- und Fallsupervision, Vergütung nach AVR DWBO einschl. Jahressonderzahlung (EG 10).

BORA e.V. ist Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist erwünscht.

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Migrantinnen.

Bewerbungen (Anschreiben und Lebenslauf, ggf. frankierter Rückumschlag) bitte bis zum 12.02.2017 an:
BORA e.V.
Kennwort: Leitung FH
Albertinenstr. 1
13086 Berlin

oder per E-Mail an: geschaeftsstelle@frauenprojekte-bora.de

Zu finden unter http://www.frauenprojekte-bora.de/de/bora/stellenangebote/

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingGeschäftsführung / LeitungKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenTeilzeit

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!