Zum Inhalt

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben: Referent/in Programm „Demokratie leben!“, 12.1.

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) ist eine moderne Dienstleistungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Aufgaben des Bundesamtes sind breit gefächert und beinhalten den Bundesfreiwilligendienst, die Durchführung von unterschiedlichen Förderprogrammen sowie die Betreuung anderer gesetzlicher Aufgaben.

Für das Programm „Demokratie leben!“ am Standort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Termin Referentinnen / Referenten.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.

Die Befristung des Arbeitsvertrages erfolgt nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz und ist zunächst für ein Jahr befristet. Eine Verlängerung ist beabsichtigt.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Sie sind für die administrative Beratung und fachliche Begleitung der Projektpartner zuständig.
  • Sie planen themenspezifische Prozesse im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und setzen diese konzeptionell um.
  • Sie planen, gestalten und begleiten entsprechende Kommunikationsprozesse mit den beteiligten Akteuren.
  • Sie sind für die Berichterstattung und Erarbeitung von Vorlagen für die Verwaltung und die Fachöffentlichkeit zuständig.
  • Sie begleiten Verwaltungsvorgänge.
  • Sie bereiten Fachkonferenzen, Veranstaltungen etc. vor und führen diese durch.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Sie haben abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialwissenschaften, Soziologie oder Politologie.
  • Sie besitzen die Fähigkeit komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen, entsprechende Handlungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Dabei können Sie auch unter besonderem Zeitdruck arbeiten.
  • Sie verfügen über Verhandlungsgeschick, Eigeninitiative sowie Organisationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen.
  • Sie sind kommunikations- und teamfähig und besitzen eine hohe soziale Kompetenz.
  • Sie können sicher mit der Standard-EDV umgehen.
  • Verwaltungserfahrung ist erforderlich.

Unter www.demokratie-leben.de können Sie sich über die Eckpunkte und Inhalte des Bundesprogramms informieren.
Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, soweit eine umfassende Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.
Das BAFzA gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist seit 2007 aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie®).

Mehr Informationen über das BAFzA und das Bundesamt als Arbeitgeber erfahren Sie unter www.bafza.de und in unserem Imagepapier.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Bewerberinnen und Bewerber, die in den letzten drei Jahren bereits in einem Beschäftigungsverhältnis mit der Bundesrepublik Deutschland gestanden haben, können nicht berücksichtigt werden.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12.01.2017 online über die Plattform „www.interamt.de“. Die Ausschreibung finden Sie unter der Stellen ID 363590.
Bitte füllen Sie dort den Bewerbungsbogen sowie die Formularergänzungen (Fragen und Antworten) vollständig aus und laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als pdf-Dokument hoch.

Allgemeine Fragen beantwortet Ihnen Frau Andrea Walter unter der Tel. Nr. 0221/3673- 4424. Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Malina Gizdova (Tel.: 030/18555-1370).

Zu finden unter http://www.bafza.de/fileadmin/de.bafza/content.de/downloads/Abt1/101/StellenausschrSozialRef_Stab.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inBeratungKommunikation / LobbyingKonzeptionPolitik / VerwaltungProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!