Zum Inhalt

Bundesgesundheitsministerium: Sachbearbeiter/in, 29.4.

Wir suchen für das Referat G 11 „ Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik, finanzielle, gesamtwirtschaftliche und steuerliche Fragen, Statistik im Gesundheitswesen“ im Bundesministerium für Gesundheit am Dienstort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (in Teilzeit 50%).

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Bearbeitung von Fragen der privaten Krankenversicherung sowie von allgemeinen und finanziellen Fragen der Gesundheitspolitik
  • Zuarbeit für die Referatsleitung bei Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik
  • Vor- und Nachbereitungen von Sitzungen, Fachgesprächen
  • Vertretung der Themenbereiche gegenüber Dritten (z. B. anderen Ressorts oder Verbänden) und Mitwirkung bei Vorlagen und Terminvorbereitungen für die Leitung
  • Beobachtung und Bewertung fachlicher Entwicklungen in den genannten Themenbereichen
  • Bearbeitung von Einzeleingaben und Petitionen in den genannten Themenbereichen

Anforderungsprofil

Wir erwarten von Ihnen folgende Qualifikationen:

Fachliche Anforderungen:

  • Fachhochschulstudium im Bereich Sozialwissenschaft/Verwaltung mit überdurch-schnittlichem Abschluss
  • Konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Gesundheits- oder Sozialpolitik
  • Gute Sprachkenntnisse in Englisch

Persönliche Anforderungen:

  • Eigeninitiative
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Ergebnisorientierung
  • Zuverlässigkeit

Arbeitgeber-Leistungen

Wir bieten eine dauerhafte Beschäftigung (mit 50% der regelmäßigen Arbeitszeit), gegebenenfalls im Wege der Abordnung. Die Vergütung wird auf Ihre bisherige Berufserfahrung und Ihren bisherigen Werdegang zugeschnitten und ist maximal bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD möglich. Darüber hinaus wird eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde (Ministerialzulage) gezahlt.

Besondere Hinweise

Die Einstellung erfolgt am Dienstort Berlin.

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Das BMG fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde dementsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

 

Bewerbungsverfahren

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Diplomurkunde /-zeugnis bzw. Bachelorurkunde /-zeugnis, Schulzeugnis und ausgefülltem Fragebogen) in Kopie und ohne Bewerbungsmappe (eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht) bis zum 29.04.2014 unter Angabe des Referenzcodes BMG 06-14 (ohne Angabe des Referenzcodes ist eine Bearbeitung nicht möglich) bei der

Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen
Schloßplatz 9
26603 Aurich.

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an personalgewinnung@bav.bund.de (die maximal zulässige Anhanggröße beträgt 12 MB).

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602 220 gerne zur Verfügung. Bitte geben Sie bei Anfragen den Referenzcode BMG 06-14 an.

Quelle: http://www.bundesgesundheitsministerium.de/ministerium/karriere/stellenangebote/sachbearbeiterinsachbearbeiter-fuer-g-11.html

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!