Zum Inhalt

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: 2 Referenten/innen Referat „CSR-Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen“, 22.2.

  • Kennziffer 369762
  • Bewerbungsfrist 22. Februar 2017
  • Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir suchen für das Referat „CSR-Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales am Dienstort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei Referentinnen / Referenten.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans „Wirtschaft und Menschenrechte“,
  • Konzeption und Erarbeitung von Unterstützungs- und Informationsangeboten für Unternehmen,
  • Konzeption und Durchführung von Branchendialogen,
  • Mitwirkung in multilateralen Foren zu Themen der Unternehmensverantwortung.

Wir setzen voraus:

  • Einen Masterstudiengang (oder gleichwertig) der Rechts- oder Sozialwissenschaften, den Sie mit sehr gutem oder gutem Ergebnis abgeschlossen haben.
  • Mindestens 18-monatige einschlägige Berufserfahrung im Themenkomplex „Wirtschaft und Menschenrechte“. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen mit Multistakeholder-Prozessen und in der Politikberatung gesammelt.
  • Gute Englischkenntnisse – möglichst im Ausland vertieft.

Was uns noch überzeugt:

Mit den internationalen Rahmenwerken zum Thema Unternehmensverantwortung sowie der Arbeit internationaler Organisationen sind Sie vertraut. Auch die branchenspezifischen Herausforderungen für Unternehmen bei der Achtung von Menschenrechten und grundlegenden Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards in Wertschöpfungs- und Lieferketten kennen Sie.

Ihr gutes Verständnis für politische und ökonomische Zusammenhänge können Sie überzeu-gend in Ihre Argumentation einbringen. Dabei unterstützen Sie Ihr klarer und präziser Aus-druck in Wort und Schrift sowie Ihr ausgeprägtes Verhandlungsgeschick.

Im Team sind Sie aufgeschlossen und kooperativ. Sie zeichnen sich durch ein hohes Verantwortungsbewusstsein aus und bewahren auch bei hoher Arbeitsbelastung einen kühlen Kopf.

Unser Angebot an Sie:

Wir bieten ein bis zum 31.12.2020 befristetes Beschäftigungsverhältnis. Sofern Sie bereits dauerhaft im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, streben wir nach Möglichkeit eine Abordnung für diesen Zeitraum an.

Sie werden nach Entgeltgruppe 13 TVöD vergütet. Darüber hinaus zahlen wir eine Zulage für die Tätigkeit bei obersten Bundesbehörden (Ministerialzulage).

Unsere Verantwortung für „Gute Arbeit“ nehmen wir nicht nur politisch wahr, sondern auch für unsere Beschäftigten. Hierzu gehört eine moderne Personalentwicklung, die Motivation und Arbeitszufriedenheit, Gleichstellung, Inklusion und insbesondere auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie aktiv fördert. Nutzen Sie beispielsweise unsere flexiblen Modelle der Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung sowie unsere vielfältigen Fortbildungsangebote. Den Einstieg in Ihre neuen und abwechslungsreichen Aufgaben mit viel Freiraum für Eigeninitiative erleichtert Ihnen ein Nachwuchskräftenetzwerk.

Ihre Bewerbung

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen die genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID: 369762 bis zum 22. Februar 2017.

Wir bitten ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Das BMAS unterstützt darüber hinaus die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzt sich besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Nach Maßgabe des SGB IX und des Behindertengleichstellungsgesetzes begrüßen wir daher ausdrück-lich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bitte beachten Sie:

Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich! Wir danken für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren erreichen Sie uns unter: bewerber@bmas.bund.de.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter www.bmas.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/bmas.bund und erfahren Sie mehr über das BMAS und das Ministerium als attraktiven Arbeitgeber.

Zu finden unter http://www.bmas.de/DE/Ministerium/Arbeiten-im-BMAS/berlin-referent.html;jsessionid=EF3B1F258B8E501FA66504063E3EE2CE

Bitte verweise in Deiner Bewerbung auf Gesines Jobtipps. Danke!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingKonzeptionPolitik / Verwaltung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!