Zum Inhalt

Bundesministerium für Umwelt: Sachbearbeiter/in Referat „Neue Medien“, 6.8.

Im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Berlin ist im Referat NM „Neue Medien“ des Presse- und Informationsstabes zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer die Funktion

einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters

zu besetzen.

Das Entgelt richtet sich nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD), Tarifgebiet Ost.

Aufgabengebiete:

  • Mitwirkung bei der Redaktion der Internetpräsenz www.bmub.bund.de
  • Abwicklung interner und externer Anfragen an Referat NM
  • Bildredaktion
  • Abstimmung und Vorbereitung von Foto- und Videoterminen der Leitung
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Bearbeitung von Bewegtbildern
  • Unterstützung der Social Media-Aktivitäten des BMUB, insbesondere beim Community Management
  • Durchführung eines Social Media Monitorings
  • Intranetredaktion für den Presse- und Informationsstab

Anforderungen:

  • Bachelorabschluss in Kommunikationswissenschaften, in Onlinekommunikation, als Online-Redakteurin/Online-Redakteur oder einen Bachelor vergleichbarer Abschluss
  • Sicherheit und Gewandtheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenbereiche
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Content Management Systemen sind von Vorteil
  • Berufliche Erfahrungen in einer Internetredaktion sind wünschenswert

Bewerbungen (bitte nicht per Email) mit Lebenslauf, lückenloser übersichtlicher Darstellung des beruflichen Werdegangs und Kopien der Zeugnisse werden unter Angabe der Kennziffer 340 bis zum 6. August 2014 (Eingang im Ministerium) an das

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Arbeitsgruppe Z I 1
Postfach 12 06 29
53048 Bonn

erbeten.

Es wird anheim gestellt, ggf. auch außerberuflich erworbene Fähigkeiten, Qualifikationen und Erfahrungen anzugeben, die für die Auswahlentscheidung relevant sein könnten.

BMUB gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und Unterrepräsentanz zu beseitigen.

Von schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Wahrnehmung der Aufgaben ist grundsätzlich auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung möglich. 

Gefunden unter http://bmub.bund.de/bmub/ausschreibungen/stellenangebote/detailansicht/artikel/sachbearbeiterineines-sachbearbeiters-im-referat-nm-berlin/?tx_ttnews[backPid]=194&cHash=92d87bfa395fb3b8d61fcdcd659a8b50

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!