Zum Inhalt

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement: Referent/in Projekt „PatInnen, MentorInnen, LotsInnen in der Unterstützung und Integration geflüchteter Menschen: Wissenstransfer, fachlicher Austausch, Vernetzung“, 22.1

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist ein Zusammenschluss von derzeit 266 Organisationen und Institutionen aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Ziel des Netzwerks ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen. Die BBE Geschäftsstelle gGmbH ist die Trägerin der Projekte und der Geschäftsstelle des Netzwerks.

Für das Projekt „PatInnen, MentorInnen, LotsInnen in der Unterstützung und Integration
geflüchteter Menschen: Wissenstransfer, fachlicher Austausch, Vernetzung“ suchen wir ab dem
01.02.2017 eine Referentin/einen Referenten (80%).

Das BBE ist mit dem Projekt Mitträger im Programm „Menschen stärken Menschen“ des
Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Das Projektziel besteht
darin, Räume für Vernetzung, Diskurs und politisch-gesellschaftlichen Austausch im Aktivitätsfeld des Programms „Menschen stärken Menschen“ zu schaffen. Die Programmträger von „Menschen stärken Menschen“ sollen bei ihren vielfältigen Vorhaben im Kontext des Stiftens und Begleitens von PatInnenschaften für geflüchtete und mit geflüchteten Menschen unterstützt werden.

Als ReferentIn sind Sie zuständig für die Begleitung des Wissenstransfers zwischen den Trägerorganisationen über eine online community. Sie unterstützen den Programmträger- und Sektoren-übergreifenden fachlichen Austausch und die Vernetzung im Feld außerdem, indem Sie einen bundesweiten, zweitägigen Fachkongress vorbereiten, der sich an VertreterInnen von Staat und Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft richtet. In der BBE-Geschäftsstelle sind Sie Teil eines Projektteams im Bereich Netzwerkbetreuung und –entwicklung und übernehmen inhaltlich-fachliche und koordinierend-organisatorische Aufgaben.

Ihre Tätigkeitsfelder:

  • Aufbau und Begleitung einer Online Community
  • Unterstützung von Wissenstransfer, Austausch und Vernetzung im digitalen Raum:
    Community Management (organisatorisch/ fachlich)
  • Begleiten der Fachdiskurse, des Informations- und Erfahrungsaustausches unter den Mitträgern im Programm „Menschen stärken Menschen“
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines großen Fachkongresses
  • Dokumentation der Ergebnisse des Wissenstransfers
  • Aufbereitung der Ergebnisse für die Netzwerkarbeit und Fachöffentlichkeit
  • Eigenständige fachlich-inhaltliche und wissenschaftliche Projektmitarbeit
  • Bearbeitung von Anfragen der Programm-Partner, Kommunikation

Ihr Profil:

  • Vorzugsweise sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Sehr gute Kenntnisse über Entwicklungen im Bereich Migration/ Flucht, Teilhabe, Integration
  • Sehr gute Kenntnisse über Entwicklungen, Hintergründe und Herausforderungen von
    PatInnenschaften bzw. Mentoringprogrammen, möglichst mit Schwerpunkt im Bereich des
    Engagements für geflüchtete Menschen
  • Gute Kenntnisse über zivilgesellschaftliche Entwicklungen und Organisationen, die das
    freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger fördern
  • Sehr gute Erfahrungen und Kompetenzen im Veranstaltungs- und Projektmanagement
  • Gute Erfahrungen und Kenntnisse im Community Management
  • Fähigkeit zur Darstellung und Kommunikation komplexer Zusammenhänge
  • Kommunikationsvermögen gegenüber Kooperationspartnern
  • Engagiertes und teamorientiertes Arbeiten

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem TVöD. Die Vergütung erfolgt unter Beachtung der persönlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD/Bund/Ost mit den üblichen
Sozialleistungen in Anlehnung an die Leistungen des öffentlichen Dienstes. Der Arbeitsort ist Berlin.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2017. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail – bitte in einem Gesamtdokument als PDF – an die
BBE Geschäftsstelle gGmbH, Michaelkirchstraße 17/18, 10179 Berlin unter info@b-b-e.de.

Bewerbungsfrist: 22.01.2017. Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 30./31.01.2017 statt.

Bei Rückfragen können Sie sich an die Leiterin des Arbeitsbereiches und Projektleiterin Frau Dr.
Schwalb unter 030 62980-217 (ab dem 12. Januar 2017) wenden.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der BBE-Internetplattform unter http://www.b-b-e.de

Zu finden unter http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2017/01/ausschreibung-referentin-patinnenprojekt2017.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenTeilzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!