Zum Inhalt

Bundesverband Freie Darstellende Künste: Geschäftsführung/Leitung der Geschäftsstelle, 1.12.

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste sucht ab dem 1. Februar 2017 für die Geschäftsstelle in Berlin eine Geschäftsführung/Leitung der Geschäftsstelle (BFDK-GS).

Bewerbungsfrist: 1. Dezember 2016

Leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an TVöD (Bund)

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste ist der Dachverband von 16 Landesverbänden und zwei assoziierten Partnerverbänden der Freien Darstellenden Künste in Deutschland. In den Landesverbänden sind über 1.200 Mitgliedstheater und freie Gruppen aus allen Sparten der Darstellenden Künste organisiert.

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste

  • vertritt die Interessen der Freien Darstellenden Künste in der Bundesrepublik Deutschland gegenüber Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung
  • führt Kongresse, Fachtage, Workshops und weitere Veranstaltungen zu relevanten Themen der Freien Darstellenden Künste durch.
  • regt wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen zu den Freien Darstellenden Künsten an und führt eigene Studien und Modellprojekte
    durch.
  • fördert den nationalen und internationalen Kulturaustausch auf Verbandsebene sowie unter den Kulturschaffenden in den Freien
    Darstellenden Künsten.

Der Bundesverband arbeitet im engen Austausch mit nationalen und internationalen Dachverbänden und Vereinen wie u.a.: Internationales Theaterinstitut (ITI), Deutscher Kulturrat, Kulturpolitische Gesellschaft, ASSITEJ Deutschland, Bundesverband Theater im öffentlichen Raum, Dachverband Tanz Deutschland, Fonds Darstellende Künste, Verband Deutscher Puppentheater und den Partnerverbänden in Österreich und der Schweiz.

Die Aufgabenbereiche der Geschäftsstelle umfassen:

  • Gesamtkonzeption und Strategieentwicklung für den Bundesverband in Zusammenarbeit mit den Gremien des Vereins
  • kontinuierlicher Kontakt mit der Szene der Freien Darstellenden Künste in Deutschland und das Erkennen und Erfassen von Bedürfnissen, Problemfeldern und noch zu hebenden Potentiale
  • kritisch-konstruktiver Dialog mit Politik und Verwaltung (primär auf Ebene des Bundes) und das Verfassen von Positionspapieren zu kulturpolitischen Fragestellungen
  • enge Zusammenarbeit und Austausch mit den Landesverbänden und aktive Gremienarbeit innerhalb und außerhalb des Verbandes
  • selbstständige Leitung und Organisation der Arbeitsabläufe der Geschäftsstelle,
  • Verwaltungsführung (Leitung und Controlling der Finanzplanung, der Buchführung und Projektabwicklung sowie des Zahlungsverkehrs, Korrespondenz und Mitgliederverwaltung, Controlling der geförderten Projekte)
  • Koordination von und Mitwirkung bei Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation des Verbandes
  • Konzeption und Durchführung von kulturpolitischen Informations- und Diskursveranstaltungen für die freie Szene
  • Beantragung von Fördergeldern für die Projekte des Verbandes
  • Erarbeitung der Konzepte für geplante Projekte und Mitwirkung bei der Umsetzung der geförderten Projekte

Wir freuen uns über Bewerber*innen mit:

  • einem abgeschlossenen Studium oder vergleichbarer Qualifikation
  • beruflichen Erfahrungen in leitender Funktion
  • hervorragenden Kenntnissen von und guter Vernetzung in die freie Kulturszene
  • sehr gutem Verständnis des Fördersystems der Freien Darstellenden Künste in Deutschland
  • besonders gutem Organisationsvermögen, herausragender kommunikativer Kompetenz und sehr hoher Einsatzbereitschaft
  • analytischen Fähigkeiten, gutem Zahlenverständnis und sehr guten rechtlichen Grundkenntnissen (Vereinsrecht, KSK, GEMA etc.)
  • hoher Teamfähigkeit und gleichermaßen hoher Bereitschaft zur selbständigen Arbeit
  • Erfahrungen in der praktischen Projektarbeit im Bereich der Freien Darstellenden Künste, überregional oder international, von Vorteil
  • sehr guten Englischkenntnissen, weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Liebe zu den Darstellenden Künsten, kulturpolitischer Begeisterung und Vergnügen an der Arbeit in und mit der freien Szene.

Willkommen sind uns sowohl Bewerbungen von starken Einzelpersönlichkeiten als auch Team-Bewerbungen mit einem überzeugenden Vorschlag für die gemeinsame Struktur.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen, welche flexibel tätig sein wollen, und ermöglichen dafür gerne die entsprechenden Zeiteinteilungen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit einem aussagekräftigen Konzept zur inhaltlichen und organisatorischen Ausrichtung der Geschäftsstelle und einem Lebenslauf ab sofort bis spätestens 1. Dezember 2016 an die Vorsitzende des Bundesverbands Freie Darstellende Künste, Janina Benduski, per E-Mail an: janina.benduski@freie-theater.de

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 12. und/oder 13. Dezember 2016 zwischen 10 und 18 Uhr in Berlin stattfinden.

Weitere Informationen zum Bundesverband Freie Darstellende Künste finden sich unter www.freie-theater.de.

Diese Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt der Mittelzuweisung der Förderer. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Zu finden unter http://www.freie-theater.de/assets/Uploads/Ausschreibung/Downloads/BFDKStellenausschreibungGeschftsfhrung2.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingGeschäftsführung / LeitungKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationKultur / KunstProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!