Zum Inhalt

Charité: pers. Assistent/in der Pflegedirektion, 20.2.

Aufgabengebiet:

Unterstützung der Pflegedirektorin (PD), in (allen) Belangen der Vorstandsarbeit, der Steuerung und der Entscheidungsfindung

Unterstützung der Pflegedirektorin bei der Organisation und Weiterentwicklung des Pflegedienstes (z.B. Prozessmanagement, Umsetzung Qualifikationsmaßnahmen)

Erarbeitung und Umsetzung von neuen Konzepten (Personal-, Betriebs-, Servicekonzepte), welche durch die Pflegedirektorin beauftragt wurden

Zentrale Steuerung der Projekte der Pflegedirektion sowie Mitwirkung in interdisziplinären und interprofessionellen Projektgruppen

Moderation von Besprechungen/Veranstaltungen, welche durch die Pflegedirektorin initiiert werden

Vorbereitung und Erarbeitung von Vorlagen, Berichten und Präsentationen

Entwicklung und Weiterentwicklung eines national ausgerichteten interdisziplinären universitären Masterplans

Voraussetzungen:

  • Betriebswirtschaftliches Studium
  • persönliche/methodische Kompetenzen
  • Berufserfahrung in der Tätigkeit als persönliche Referenz
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in allgemeiner Betriebswirtschaftslehre, vornehmlich Krankenhausbetriebswirtschaftslehre
  • Erfahrungen im sicheren Umgang in der Anwendung und Weiterentwicklung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Controlling-Instrumenten sowie der Budgetsteuerung
  • Erfahrung in der Entwicklung und Etablierung eines betriebswirtschaftlichen Berichtswesens zum Zweck der Unternehmenssteuerung, insbesondere des Pflegedienstes
  • Ausgezeichnete Beherrschung von Methoden des projektbezogenen Arbeitens (Projekt- und Prozessmanagement)
  • Kenntnisse im Personalwesen und -management sowie im Tarifrecht
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Arbeits- und Organisationswissenschaften
  • Erfahrung in der wissenschaftlichen Bearbeitung von Fragestellungen
  • sichere EDV-Kenntnisse und dessen Anwendung
  • Absolute Diskretion und ein überdurchschnittliches Engagement
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Durchsetzungsvermögen, Kooperationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Ziel-, Handlungs- und Problemlösungsorientierung

Einstellungstermin:

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dauer der Beschäftigung:

unbefristet

Arbeitszeit:

Vollbeschäftigung (z.Zt. 39 WoStd.)

Vergütung:

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen nach Egr.12 des Entgeltgefüges zum TV-Charité

Zusatzinformation:

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung bevorzugen wir schwer behinderte Menschen. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordern Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsanschrift:

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Campus Mitte

Geschäftsbereich Pflegedirektion

Leitung Frau Eva Sobota

Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Telef. Rückfragen unter Tel.: +49 30 450 577122

Nachfragen / Kontakt:

oder per E-Mail an: eva.sobota(at)charite.de

http://www.charite.de/charite/organisation/karriere/stellenboerse/angebot/detailinfo/persoenliche_referentin_der_pflegedirektorin/

Veröffentlicht inProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!