Zum Inhalt

Charité: WiMi Drittmittelantragsservice, 28.2.

Medizinischen Fakultät der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Geschäftsbereich Forschung am Campus Charité Mitte

Dienstart:

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in

Aufgabengebiet:

Unterstützung und Beratung der WissenschaftlerInnen der Charité bei der Drittmitteleinwerbung mit Schwerpunkt auf Förderprogrammen der Europäischen Union sowie anderen internationalen Mittelgebern. Strukturierte Aufbereitung von Informationen und Kommunikation neuer Möglichkeiten der Forschungsförderung und Drittmitteleinwerbung sowie Identifizierung förderfähiger Projektideen und Beratung bei der Erstellung von Förderanträgen. Kommunikation mit den für die Lebenswissenschaften relevanten öffentlichen und privaten internationalen Forschungsfördereinrichtungen, insbesondere der Europäischen Union. Prüfung der Antragsunterlagen internationaler Forschungsvorhaben (Formalien, Budget, Ermittlung von Kofinanzierungs- und Verstetigungsbedarf) sowie Prüfung von Vertragsunterlagen (Konsortialverträge, Partnership Agreements). Unterstützung der ProjektleiterInnen beim Projektmanagement, insbesondere Budgetüberwachung, Mittelfreigaben und Abrechnung der Projekte sowie Koordination von Auditzertifizierungen. Erstellung von Präsentationsunterlagen, Statistiken und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss in Medizin oder Lebenswissenschaften
  • Gute Kenntnisse in öffentlichen, internationalen Forschungsförderinstrumenten und deren Antragsmodalitäten, insbesondere von EU- Fördermaßnahmen
  • Berufserfahrung mit Drittmitteleinwerbung und im Projektmanagement in einer wissenschaftlichen Einrichtung
  • Kaufmännischer Sachverstand in der Projektfinanzierung und gängige Abrechnungsarten von Mittelgebern, insbesondere EU
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hervorragende Kenntnisse von MS-Office; Erfahrungen im Umgang mit SAP-Anwendungen (insbes. FM, CO/FI und Datenbanken
  • Teamfähigkeit, hohe Serviceorientierung und Fähigkeit zur selbstständigen Vernetzung mit WissenschaftlerInnen und Fördereinrichtungen

Einstellungstermin:

ab sofort

Dauer der Beschäftigung:

befristet bis 30.06.2017

Arbeitszeit:

volle Wochenarbeitszeit

Vergütung:

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E13 des Entgeltgefüges zum TV-Charité.

Zusatzinformation:

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft Ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung bevorzugen wir schwer behinderte Menschen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgeschickt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsanschrift:

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.02.2014 unter Angabe der Kennziffer DM.154.13 an folgende Anschrift:

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Campus Mitte

Herrn Marc P. Philipp

Geschäftsbereichsleiter Forschung

Charitéplatz 1

10117 Berlin

oder per Mail an: marc.philipp@charite.de

http://www.charite.de/charite/organisation/karriere/stellenboerse/angebot/detailinfo/wissenschaftlicher_mitarbeiterin_drittmittelantragsservice_mit_schwerpunkt_eu_foerderung_dm1541/

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!