Zum Inhalt

Der Paritätische, Landesverband Brandenburg: Referent/in Referat „Teilhabe von Menschen mit Behinderung“, 15.1.

Wir sind ein starker Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege in Brandenburg. Unser Ziel ist es, unseren weit über 300 Mitgliedsorganisationen mit fachlicher Expertise zur Seite zu stehen, um deren wirtschaftliche und konzeptionelle Basis zu stärken. Gegenüber Politik und Verwaltung sind wir auf kommunaler Ebene sowie im Land ein fachkompetenter, kritischer und anerkannter Partner. Dabei setzen wir uns öffentlich und wirkungsvoll für die Belange benachteiligter Menschen ein. Die Verbandsgrundsätze Offenheit, Vielfalt und Toleranz sind für uns handlungsleitend.Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referentin / Referenten (40 Stunden)

für das Referat „Teilhabe von Menschen mit Behinderung“.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine Hochschulausbildung (Diplom/Master) und besitzen Kenntnisse im Bereich der Frühförderung, der Werkstätten für Menschen mit Behinderung, der psychiatrischen Versorgung sowie des Betreuungsrechts. Sie bringen Erfahrungen in einer mittleren Leitungsebene – vorzugsweise in Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe – sowie solide Kenntnisse des Sozial- und Verwaltungsrechts mit. Sie besitzen Beratungs- und Verhandlungskompetenz, betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Managementerfahrung und die Fähigkeit Themen fachlich und strukturell zu bearbeiten. Ihnen ist Verbandsarbeit einschließlich des Verfassens von Stellungnahmen und Positionspapieren sowie deren Präsentation vertraut.

Die Schwerpunkte der Tätigkeit sind u. a.:

  • Absicherung des fachlichen und strategischen Austausches von Mitgliedsorganisationen im Rahmen von Arbeitskreisen und themenbezogenen Veranstaltungen,
  • Beratung der Geschäftsleitung und der Fachkräfte von Mitgliedsorganisationen im Referatsbereich,
  • Initiierung von Modellprojekten/ Begleitung und Initiierung von verbandsinternen Projekten
  • Unterstützung der fachbereichsübergreifenden Zusammenarbeit
  • Gremienarbeit auf Landesebene zur Stärkung der fachlichen Arbeitsgrundlagen, verlässlichen Rahmenbedingungen und Finanzierungsgrundlagen,
  • Begleitung von Gesetzgebungsverfahren und politische Lobbyarbeit
  • Akquise von Drittmitteln und fachlich-inhaltliche Beratung

Sie bekommen eine abwechslungsreiche Position in einem modernen Verband.
Die Vergütung erfolgt gemäß der Arbeitsvertragsrichtlinie (AVR) des Paritätischen, Landesverband Brandenburg e.V.

Veröffentlicht inBeratungDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / Veranstaltungen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!