Zum Inhalt

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung: wiss. Mitarbeiter/-in für die Kommunalberatung Großstädte, 11.11.

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich für Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus
Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem.

Im Rahmen der „Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement“ des Bundesminis- teriums für Bildung und Forschung verantwortet die DKJS die „Transferagenturen für Groß-
städte“ mit Büros in Hamburg, Bremen und Berlin. Zielgruppen der Transferagentur sind Verantwortungsträger für kommunales Bildungsmanagement aus Kommunalpolitik und -verwaltung in 15 Großstädten und 12 Berliner Bezirken und in ehemalig im Bundesprogramm „Lernen vor Ort“ geförderten Kommunen sowie deren Partner aus Kammern und Zivilgesellschaft – darunter auch Stiftungen. Ziel der Transferagentur ist es, diesen Zielgruppen Wissen über kommunales Bildungsmanagement/Bildungsmonitoring verfügbar zu machen, das aus Programmen wie „Lernen vor Ort“ und angrenzenden Prozessen gewonnen wurde, und sie bei der bedarfsgerechten Anwendung zu beraten.

In der Transferagentur für Großstädte am Standort Berlin suchen wir zum 01.12.2016 im Rahmen einer Elternzeitvertretung eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/-in für die Kommunalberatung Großstädte (im Umfang von 30 h/Woche)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Ansprache von und Zusammenarbeit mit Kommunalpolitikern, Leitungs- und Fachkräften aus der Kommunalverwaltung
  • Unterstützung und Begleitung der Großstädte in der Umsetzung ihrer Entwicklungsvorhaben beim Aufbau und der Weiterentwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements
  • Sichtung und Aufarbeitung von aktuellen Diskussionen und Strategien von Kommunen im Arbeitsfeld Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring
  • Weiterentwicklung und Durchführung von themenbezogenen Veranstaltungen wie z.B. Fachgruppentreffen, Netzwerktreffen oder Fortbildungen
  • Konzipierung und Durchführung von Kommunalcoachings zu Themen des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements
  • Kontaktaufbau und Weiterentwicklung von Kontakten zu den Zielkommunen im gesamten Bundesgebiet
  • Aufarbeitung und Vermittlung von Erfahrungswissen und Transferprodukten aus Kommunen für andere Kommunen
  • Aufbau und Pflege eines Partnernetzwerkes

Sie passen zu uns, wenn Sie folgendes Profil besitzen:

  • Sie verfügen über einen sozial-, geistes- bzw. verwaltungswissenschaftlichen Hochoder Fachhochschulabschluss
  • Sie haben (mehrjährige) Berufserfahrung mit einer Schwerpunktsetzung im Bereich kommunales Bildungsmanagement oder strategisches (Change-) Management in Verwaltungen
  • Sie besitzen Kenntnisse zu aktuellen fachlichen und fachpolitischen Debatten im Feld Bildung, insbesondere im Themenfeld Bildungslandschaften, Steuerung im Bildungswesen und in Prozessen des Bildungsmanagements
  • Sie haben bereits Erfahrungen im Bereich der (kommunalen) Beratung und der Erstellung von adressatengerechten Praxismaterialien
  • Sie haben Erfahrungen bei der Gestaltung sowie Durchführung interaktiver und zielgruppenadäquater Veranstaltungsformate und verfügen über das entsprechende Methodenwissen
  • Sie haben Erfahrung in der Prozessgestaltung, Moderation sowie im Netzwerk- und Change-Management und in der Organisationsentwicklung
  • Sie haben Erfahrung mit wissenschaftlich-konzeptioneller Arbeit und besitzen Kenntnisse über relevante Analyse-Instrumente im Bereich Bildungsmanagement
  • Sie stellen komplexe Sachverhalte gebündelt dar und bereiten Themen gerne in ansprechender Form auf
  • Sie sind kommunikationsstark und haben Freude an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Sie sind bereit zu Dienstreisen innerhalb Deutschlands
  • Sie identifizieren sich mit den Aufgaben und Zielsetzungen der Deutschen Kinder-und Jugendstiftung

Wir bieten Ihnen:

  • Die Mitarbeit in einer großen bundesweit agierenden Bildungsstiftung und gemeinnützigen Non-Profit-Organisation
  • Ein freundliches Arbeitsklima in einem motivierten, multiprofessionellen Team
  • Interessante Aufgaben, fachliche Herausforderungen und Platz für eigene Ideen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Stelle ist im Rahmen der Elternzeit zunächst befristet bis zum 31.12.2017.
Der Dienstort ist Berlin.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie das dargestellte Profil erfüllen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante
Zeugnisse) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 11.11.2016 – ausschließlich per E-Mail als eine zusammenhängende PDF-Da-
tei (max. 5 MB) – an franziska.stephan@dkjs.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Annekathrin Schmidt Tel.: 030 – 25 76 76 – 835.

Der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sind vielfältige Teams wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen.
Bitte beachten Sie: Reisekosten können nicht übernommen werden.

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter: www.transferagenturen-grossstaedte.de

Zu finden unter https://www.dkjs.de/fileadmin/Redaktion/Dokumente/jobs/161021_Ausschreibung_TAGS_Kommunalberatung.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist.
Danke!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenTeilzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!