Zum Inhalt

Deutscher Ethikrat: wiss. Referent/in, 3.2.

Deutsche Ethikrat hat sich am 11. April 2008 konstituiert. Er verfolgt die ethischen,gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft, die sich im Zusammenhang mit der Forschung und den Entwicklungen insbesondere auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften und ihrer Anwendung auf den Menschen ergeben.

Der Deutsche Ethikrat sucht für seine Geschäftsstelle in Berlin, angesiedelt an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Referentin/Referenten

in Teilzeit mit 50% der tariflichen Arbeitszeit

zunächst befristet für zwei Jahre.

Aufgaben:

  • unmittelbare wissenschaftliche Zuarbeit für den Ethikrat
  • inhaltliche Vor- und Nachbereitung und Begleitung von Sitzungen und öffentlichen Veranstaltungen
  • Erstellung von Beiträgen für und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Ethikrates

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes akademisches Hochschulstudium in möglichst einer geistes-oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung mit einem (bio-) ethischen Schwerpunkt, wünschenswert mit Promotion
  • Erfahrungen in der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
  • möglichst Erfahrungen mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und im Einsatz von sozialen Medien
  • Kenntnis der die Arbeit des Ethikrates tangierenden Themen und gesellschaftlichen Diskussionen
  • Fähigkeit zu selbstständiger und kooperativer interdisziplinärer wissenschaftlicher Arbeit sowie selbstständiger und ausdruckssicherer Erarbeitung von Textvorlagen
  • möglichst Erfahrung im Umgang mit (wissenschaftlichen) Gremien
  • ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit PC- und moderner Kommunikationstechnik

Geboten wird eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen, profilierten Team, das für ein hoch angesehenes Gremium arbeitet, welches sich mit gesellschaftlich drängenden und brisanten Fragen befasst. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die Vergütung erfolgt nach E 13 TVöD. Mitarbeiter von Ministerien können im Zuge von Abordnungen/Beurlaubungen gemäß ihrer aktuellen Vergütung/Besoldung einschließlich Ministerialzulage vergütet werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 03.02.2017 zu richten an:

Deutscher Ethikrat
Geschäftsstelle
c/o Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein frankiertes Kuvert beigefügt ist.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ethikrat.org

Zu finden unter http://www.bbaw.de/stellenangebote/ausschreibungen-2017/Ausschreibung-DER-wiMi2016.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inAnalyse / ForschungKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenTeilzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!