Zum Inhalt

Deutsches Rotes Kreuz: Länderreferent/-in Afrika (Schwerpunkt Ostafrika), 31.12.

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leisten, allein nach dem Maß der Not.

Das DRK als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Das DRK Generalsekretariat sucht für das Team Internationale Zusammenarbeit einen Mitarbeiter (m/w) mit der Aufgabe als

Länderreferent/-in Afrika (Schwerpunkt Ostafrika)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Vollzeitstelle ist auf zwei Jahre befristet.

Aufgaben

  • Betreuung der DRK-Projekte im östlichen Afrika, hierbei enger Austausch mit der DRK Delegation
  • Steuerung, Berichtswesen, Finanz- und Personalmanagement, Materialbeschaffungen etc., in enger Kooperation und Abstimmung mit den Auslandsdelegierten, der Sachgebietsleitung Afrika und den respektiven Abteilungen im DRK Generalsekretariat
  • Entwicklung bzw. Analyse von Projekt,- Finanz-, Kooperationskonzepten, insbesondere in Bezug auf die humanitäre Situation in den Ländern Ostafrikas
  • Sicherheitsmanagement und –analyse in Abstimmung mit der Fachberatung Sicherheit
  • Sicherstellung der Abstimmung aller Maßnahmen mit den Schwestergesellschaften, IKRK, Föderation, und sonstigen relevanten Akteuren
  • Erstellung von Sachstandsberichten, Abschlussberichten und Entscheidungsvorlagen, Kommunikation mit Zuwendungsgebern
  • Mittelakquise inkl. Ausarbeitung von Projektanträgen
  • Berichterstattung, Vorbereitung für Öffentlichkeitsarbeit, Präsentationen und Teilnahme an Veranstaltungen

Voraussetzungen

  • Identifikation mit den Grundsätzen der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung
  • relevanter Hochschul-/Fachhochschulabschluss
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Nothilfe- und EZ-Projektmanagement (PCM)
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektabwicklung bei AA, BMZ, ECHO, DEVCO, EU Trust Funds und weiteren Zuwendungsgebern
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Monitoring und Reporting
  • Kenntnisse der DRK-Auslandsarbeit und der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung
  • Kenntnisse über die Region Afrika wünschenswert
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit für fremde Kulturen
  • Fähigkeit in komplexen Zusammenhängen zu denken und zu arbeiten
  • selbständiges Arbeiten, ausgeprägte Teamfähigkeit
  • verhandlungssicheres  Englisch in Wort und Schrift, Französisch ist von Vorteil
  • hohe Selbstmotivation und Stressmanagement
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen, Tropentauglichkeit
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, LotusNotes)

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe EG 11 DRK-Tarifvertrag.

Wir ermutigen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte dazu, sich bei uns zu bewerben.

Ihre Email-Bewerbung (Anschreiben und Anlagen) fassen Sie bitte in einer pdf-Datei zusammen. Per E-Mail versendete Bewerbungen gehen unverschlüsselt über das Internet ein und sind damit nicht vor dem Zugriff Unbefugter gesichert. Sie erfolgen daher auf Ihr eigenes Risiko. Bitte wählen Sie ggf. den Weg per Briefpost. Die maximale E-Mailgröße ist beschränkt auf 3 MB.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31.12.16 (maßgeblich ist der Posteingang) unter Angabe der Kennziffer 2016-86 an:

Ihr Ansprechpartner

Deutsches Rotes Kreuz
– Generalsekretariat –
Team Personalmanagement
Carstennstraße 58
12205 Berlin

E-Mail: Jobs-im-Generalsekretariat@drk.de

Zu finden hier

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenVollzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!