Zum Inhalt

Domäne Dahlem: wiss. Mitarbeiter/in, 21.4.

Die Domäne Dahlem war einst ein Rittergut und blickt auf eine über 800jährige landwirtschaftliche Geschichte zurück. Heute ist die Domäne Dahlem das Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur mit ökologischem Schwerpunkt. Kulturelle Bildung für die Allgemeinheit ist unser Kernziel, das im Leitbild der Stiftung Domäne Dahlem verankert ist. Im Landgut mit Bio-Bauernhof, Tieren, Feldern, Hofladen und im Museum mit seinen Ausstellungen erleben über 300.000 Besucher jährlich „mit Kopf, Herz und Hand“ den Weg unserer Lebensmittel „Vom Acker auf den Teller“.

Zu den Sammlungsbeständen der Domäne Dahlem gehört die bedeutende bienenkundliche „Armbruster-Sammlung“. Für ein Forschungsprojekt zur Provenienz dieser Sammlung sucht die Stiftung Domäne Dahlem wenn möglich zum 1. Juni 2014 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in Teilzeit (26,5 Std. bzw. 960 Std. während der gesamten Projektlaufzeit).
Der Vertrag ist bis zum 31. Januar 2015 befristet.

Qualifikation, erforderliche Fachkenntnisse:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Geschichts- oder Kulturwissenschaften
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der Museumsarbeit
  • Fundierte Kenntnisse zur deutschen Geschichte insbesondere zu den Jahren 1900 bis 1950
  • Publizistische Erfahrungen
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Forschungsprojekten
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Lesen von Handschriften in Kurrentschrift und Sütterlin

Zu den Aufgaben gehören:

  • Recherche von Sammlungsunterlagen und weiterer Archivalien zur „Armbruster-Sammlung“
  • Literaturrecherche unter Einbeziehung der Objekt- und Bildersammlung, der Pollenkartei und der Korrespondenz (Tiefensystematische Erfassung der Armbruster-Sammlung)
  • Suche nach weiteren Informationen zur Sammlung und den Sammelnden in Publikationen seit 1919
  • Recherchieren, ob eine Zusammenarbeit des Instituts für Bienenkunde mit dem Institut für Deutsche Ostarbeit in Krakau, beziehungsweise dem Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg bestand
  • Rekonstruktion der Sammlungskonzepte unter dem Bienenwissenschaftler Ludwig Armbruster und seinem Nachfolger Werner Ulrich
  • Recherche zur Sammlungsgeschichte nach 1945 unter besonderer Berücksichtigung von Fragen zu den Eigentumsverhältnissen
  • Zusammenfassung der Ergebnisse in einer umfangreichen Dokumentation, Verfassen einer Monografie zur Sammlungsgeschichte, einschließlich Lektorat

Die Vergütung ist angelehnt an TV Land Berlin E 13. Ihre schriftliche Bewerbung (keine Email) mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 21. April 2014 an den Vorstand der Stiftung Domäne Dahlem.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Briefumschlag beigefügt ist. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Stiftung Domäne Dahlem – Landgut und Museum
Königin-Luise-Str. 49
14195 Berlin

Quelle: http://www.domaene-dahlem.de/info/stellenangebote.html

Veröffentlicht inBildung / Lehre
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!