Zum Inhalt

Europa-Universität Viadrina: akad. Mitarbeiter/in Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien, 24.8.

An der Professur und Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP) der Stiftung
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die
Stelle einer/s

Akademischen Mitarbeiterin/s (Kenn-Nummer 1220-14-01)
(bis Entgeltgruppe 13 TV-L, mit der Hälfte der regelm.AZ, z.Z. 20 Stunden/Woche)

zu besetzen. Eine spätere Aufstockung der Stelle wird angestrebt, soweit entsprechende Mittel zur Verfügung stehen. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.07.2017.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung der Redaktion der wissenschaftlichen Onlineplattform Polenstudien. Interdisziplinär
    (www.Pol-Int.org)
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien
    insbesondere im Hinblick auf die strategische Entwicklung der Onlineplattform
    Ihr Profil umfasst:
  • Mehrjährige Berufserfahrung in wissenschaftlicher Redaktionsarbeit,
  • Mindestens ein abgeschlossenes Diplom- bzw. MA-Studium in Kultur-, Wirtschafts- oder
    Rechtswissenschaften
  • Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift, sehr gute
    Polnischkenntnisse
  • Hohe Durchsetzungs-, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeiten und Leben an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil
  • Einen stetigen interdisziplinären Austausch, vor allem im osteuropäischen Raum
  • Eine familienfreundliche Hochschule mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Gesundheitskurse oder physiotherapeutische Behandlungen unter
    Freistellung der Arbeitszeit)
  • zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Die Stiftung Europa-Universität Viadrina hat sich im Rahmen ihres Gleichstellungskonzepts das
strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und nimmt an den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG teil. Sie bittet Wissenschaftlerinnen deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (gleichstellung@europa-uni.de). Die Universität ist im „audit familiengerechte hochschule“ erfolgreich zertifiziert worden (www.europa-uni.de/familie). Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien und den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kenn-Nr. bis zum 24.08.2014 an die

Stiftung Europa-Universität Viadrina
Prof. Dr. Dagmara Jajeśniak-Quast
Große Scharrnstr. 59
15230 Frankfurt (Oder)
oder per E-Mail an: zip@europa-uni.de

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich am Anfang September 2014 statt.

Gefunden unter http://www.europa-uni.de/de/struktur/verwaltung/dezernat_2/stellenausschreibung/1220-14-01.pdf

Veröffentlicht inKultur / KunstNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!