Zum Inhalt

Fachhochschule Potsdam: akad. Mitarbeiter/in, 25.8.

Fachbereiche: Sozialwesen, Architektur und Städtebau, Bauingenieurwesen, Design, Informationswissenschaften

Die Fachhochschule Potsdam (FHP) ist eine innovative, zukunftsorientierte und praxisnahe Fachhochschule. Sie hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1991 zu einer festen Säule in der Wissenschaftslandschaft der Region entwickelt. Derzeit ist es den Studierenden möglich in 23 Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen mit beruflich nachhaltigen Perspektiven zu studieren. Mit 100 Professorinnen und Professoren betreuen wir zur Zeit rund 3.300 Studierende. Die Professorinnen und Professoren werden dabei von etwa 300 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Die FHP gewährleistet überschaubare Strukturen, kleine Seminargruppen, Interdisziplinarität und eine enge Partnerschaft zwischen Lehrenden und Studierenden.

Im fachbereichsübergreifenden Institut für angewandte Forschung Urbane Zukunft der Fachhochschule Potsdam ist zur fachlich-inhaltlichen Unterstützung im Bereich Antragsmanagement für F&E Projekte zum 01.10.2014 die Position eines/einer Akademischen Mitarbeiters/in

Vergütung bis Entgeltgruppe 13 TV-L
Kennziffer: 78/2014

befristet für die Dauer von 3 Jahren im Umfang von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei dem Aufbau eines Forschungsprofils für die Fachhochschule
  • Ausarbeitung von Formaten zur inhaltlichen Präsentation der Fachhochschule Potsdam in der nationalen und internationalen Forschungsarena
  • inhaltliche Einordnung von Forschungsausschreibungen und -linien mit Blick auf die Anforderungen der Fachbereiche der Fachhochschule Potsdam
  • Unterstützung bei der Koordination von fachbereichsübergreifenden Anträgen im nationalen und internationalen Umfeld
  • redaktionelle Unterstützung der Fachbereiche bei der Erstellung von Anträgen
  • Unterstützung bei der inhaltlichen Abstimmung von Anträgen mit externen Partnern und Organisationen

Qualifikationsprofil:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (z. B. Masterabschluss, Universitätsdiplom, Magisterabschluss) und Erfahrungen im Bereich der urbanen Forschung
  • Erfahrung im internationalen Umfeld
  • fließend Englisch in Wort und Schrift
  • kommunikativ und vertrauensvoll, serviceorientiert

Die Fachhochschule ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Fachhochschule Potsdam versteht sich als familienfreundliche Hochschule.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 25.08.2014 zu richten an:

Fachhochschule Potsdam
Personalabteilung
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam

Für die Rücksendung Ihrer Unterlagen bei Nichtanstellung wird um Beilage eines ausreichend frankier-
ten Rückumschlages gebeten.

Gefunden unter

http://www.fh-potsdam.de/fileadmin/user_upload/zentrale/dokumente/stellenausschreibungen/Ausschreibung.akad.Unterstuetzung.Forschungsinstitut.2014_01.pdf

Veröffentlicht inBildung / LehreStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!