Zum Inhalt

Fachhochschule Potsdam: Projektmitarbeiter/in im Bereich „Beratung/Mentoring“, 29.1.

Fachbereiche: Sozial- und Bildungswissenschaften, Architektur und Städtebau, Bauingenieurwesen, Design, Informationswissenschaften

Die Fachhochschule Potsdam (FHP) ist eine innovative, zukunftsorientierte und praxisnahe Fachhochschule. Sie hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1991 zu einer festen Säule in der Wissenschaftslandschaft der Region entwickelt. Derzeit ist es den Studierenden möglich, in 23 Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen mit beruflich nachhaltigen Perspektiven zu studieren. Mit 100 Professorinnen und Professoren betreuen wir zurzeit rund 3.600 Studierende. Die Professorinnen und Professoren werden dabei von etwa 300 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Die FHP gewährleistet überschaubare Strukturen, kleine Seminargruppen, Interdisziplinarität und eine enge Partnerschaft zwischen Lehrenden und Studierenden.

An der Fachhochschule Potsdam ist zum 01.03.2017 bis voraussichtlich Mai 2018 die Stelle

eines Projektmitarbeiters / einer Projektmitarbeiterin im Bereich „Beratung/Mentoring“

Vergütung bis Entgeltgruppe 11 TV-L

Kennziffer: 03 / 2017

in Elternzeitvertretung und im Umfang von 28 Wochenstunden zu besetzen.

Die Stelle ist am neugründenden FHP-Kolleg der Fachhochschule Potsdam angesiedelt, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kofinanziert wird. Das FHP-Kolleg hat zur Aufgabe, den Studienerfolg der FHP-Studierenden zu fördern, indem es in der Studienorientierungs- und Studieneingangsphase ein umfangreiches Portfolio an zielgruppenspezifischen Maßnahmen entwickelt und durchführt. Beruflich Qualifizierte sowie weibliche Studieninteressierte bzw. Studierende in den Ingenieurwissenschaften nehmen dabei eine besondere Stellung ein (http://fh-potsdam.de/studieren/kolleg)

Ihre Aufgaben sind insbesondere die Entwicklung, Organisation und Durchführung der zielgruppenspezifischen Angebote des FHP-Kollegs. Darunter fallen zum Beispiel:

  • die Entwicklung und Umsetzung von Informations- und Beratungskonzepten für beruflich qualifizierte Studieninteressierte und für interessierte junge Frauen zu Angeboten der ingenieurswissenschaftlichen Fächer
  • die Koordination der vorhandenen zielgruppenspezifischen Beratungsangebote und deren Integration in das FHP-Kollegangebot
  • die Organisation der beiden Mentoring-Programme für beruflich qualifizierte Studierende sowie für weibliche Studierende im Bauingenieurwesen, inkl. der Ausbildung und des Coachings der studentischen Mentorinnen und Mentoren
  • die Entwicklung weiterer zielgruppenspezifischer Maßnahmen zusammen mit den anderen Projektmitarbeitenden
  • die Beratung und Unterstützung der Fachbereiche und zentralen Einheiten in zielgruppenspezifischen Fragestellungen
  • Außerdem unterstützen Sie die Kolleg-Leitung im Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im geistes-, sozial- oder bildungswissenschaftlichen Bereich
  • Nachgewiesene fundierte Kenntnisse im Bereich Coaching/Mentoring/Beratung
  • Erfahrung in der Entwicklung von Konzepten und Materialien im Bereich zielgruppenspezifischer Ansprache (Gender und Diversity)
  • Erste Erfahrungen in der hochschulischen Lehre bzw. Erwachsenenbildung
  • Kenntnisse im Projektmanagement sowie in der Veranstaltungsorganisation
  • Hohes Motivations- und Kommunikationstalent
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten

Die Fachhochschule Potsdam versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden.

Informationen zur Fachhochschule Potsdam finden Sie im Internet unter http://www.fh-potsdam.de. Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen Frau Nadine Köcher (koecher@fh-potsdam.de) gerne zur Verfügung.

Die Fachhochschule Potsdam tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und bittet deshalb Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten anerkannt und bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie ausdrücklich auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in dem Bewerbungsschreiben hin.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 6. Kalenderwoche statt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 29.01.2017 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@fh-potsdam.de richten.

Zu finden unter http://www.fh-potsdam.de/fileadmin/user_dateien/1_informieren/D_Profil/a_Stellenanzeigen/20170116_ETZ-Vertr._FHP-Kolleg.extern.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inBeratungBildung / ForschungKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationStellenarchivTeilzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!