Zum Inhalt

Gemeinsamer Bundesausschuss: Referent/in Geschäftsführung, 17.7.

Die Geschäftsstelle des Gemeinsamen Bundesausschusses sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in 2014 eine/n

Referenten/-in der Geschäftsführung

Vollzeit, unbefristet – Kennziffer: 2014/GF-Ref-01 – DZ

Der Gemeinsame Bundesausschuss ist das zentrale Gremium der medizinischen Selbstverwaltung und konkretisiert den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung im stationären, ambulanten und zahnärztlichen Bereich. Durch das Sozialgesetzbuch V sind ihm eine Vielzahl von Aufgaben zugewiesen.

Wir suchen ab sofort eine/n Referent/in der Geschäftsführung mit folgendem Aufgabenprofil:

  • Inhaltliche Mitarbeit in der Vor- und Nachbereitung von Finanzausschuss- und Plenumssitzungen des Gemeinsamen Bundesausschusses, insbesondere die Protokollierung der Sitzungen und die Erstellung von Sitzungsunterlagen der Geschäftsführung,
  • Qualitätssicherung, Standardisierung und Weiterentwicklung der Verfahrensabläufe im Verantwortungsbereich des Gremiensekretariats, insbesondere von Sitzungsunterlagen sowie Text- und Formatvorlagen und interner Organisationsrichtlinien,
  • Unterstützung bei der Erstellung von Konzepten und Strategiepapieren im Rahmen der organisatorischen und administrativen Aufgaben und fachlichen Themen der Geschäftsführung unter Berücksichtigung einschlägiger Fachliteratur,
  • Beteiligung oder verantwortliche Durchführung an internen Projekten für den Bereich Geschäftsführung,
  • Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Administration und Gesundheitspolitik mit vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten,

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt in Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Public Health, Volkswirtschaftslehre, Soziologie oder vergleichbarer Abschluss,
  • ausgezeichnete Kenntnisse der Geschäfts- und Verfahrensordnung,
  • fundierte Kenntnisse des Systems der Gesetzlichen Krankenversicherung und der medizinischen Selbstverwaltung,
  • wünschenswert: Grundkenntnisse in betriebswirtschaftlicher Organisationslehre und öffentlicher Verwaltung,
  • diplomatisches, sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke,
  • schnelle Auffassungsgabe und die nachgewiesene Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich und fachlich präzise aufzubereiten und zusammenzufassen,
  • hervorragende Deutschkenntnisse und überdurchschnittliche schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • selbständige, zuverlässige und exakte Arbeitsweise,
  • ausgeprägte Team- und Kontaktfähigkeit,
  • versierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen und dem Internet, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Wenn Sie eine neue Herausforderung an einer entscheidenden Schnittstelle im deutschen Gesundheitswesen suchen und die Ausgestaltung der aufgeführten Aufgaben in einem interdisziplinären Team Ihren Vorstellungen entspricht, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17.07.2014 in einer PDF-Datei, die 5 MB nicht überschreitet, per Mail und zwingend unter Angabe der oben genannten Kennziffer an bewerbung@g-ba.de. Bitte geben Sie darüber hinaus Ihre Verfügbarkeit und Ihre Gehaltsvorstellungen an.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Stefanie Trappe, Personalwesen, gern zur Verfügung.

Gemeinsamer Bundesausschuss
Wegelystraße 8 | 10623 Berlin | Telefon: 030/275838-0 | www.g-ba.de

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungProjekte / VeranstaltungenStellenarchivVollzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!