Zum Inhalt

GIZ: Berater (m/w), 11.8.

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Wir suchen für den Standort Deutschland/Berlin eine/n

Berater (m/w) Politikdialog und Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien, insbesondere erneuerbare Energien, in Nordafrika und im Mittleren Osten

JOB-ID: 18412

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben „Politikdialog und Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien, insbesondere zu erneuerbaren Energien, in der MENA Region“ wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) finanziert. Ziel ist eine bessere Verbreitung von Ansätzen zur Minderung von Treibhausgasemissionen in der MENA Region (Mittlerer Osten und Nordafrika). Das Vorhaben unterstützt den politischen Dialog mit den MENA Staaten zu Niedrigemissionsstrategien insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien. Inhaltliche Schwerpunkte liegen auf der Strategieentwicklung im Bereich Klima-, Energie- und Umweltpolitik, Förderung von marktnahen Modellen für erneuerbare Energien und Systemintegration erneuerbarer Energien. Der regionale sowie überregionale Erfahrungsaustausch sowie Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien und Umsetzungsinstrumenten ist ein weiteres zentrales Element des Vorhabens.

Die zu besetzende Beraterstelle arbeitet im BMUB eng dem Referat KI II 5 (Zusammenarbeit mit Staaten Mittel- und Osteuropas sowie den Neuen Unabhängigen Staaten, MENA-Region) zu. Das Referat unterstützt die Länder in seinem regionalen Zuständigkeitsbereich bei der Klima-  und Umweltstrategieentwicklung und -umsetzung sowie bei der Rechtsangleichung und dem Behördenaufbau. Zu diesem Zweck werden bilaterale und multilaterale Projekte, z.B. über IKI, ein eigenes Beratungshilfeprogramm sowie im Rahmen von Programmen der EU (insbesondere Twinning), durchgeführt.

Ihre Aufgaben

Sie beraten das BMUB Referat KI II 5 insbesondere zum Ausbau und Koordination des politischen Dialogs zu Niedrigemissionsstrategien in der MENA Region.

Das Themenspektrum der fachlichen Beratung umfasst klima-, wirtschafts- und energiepolitische Fragestellungen bei der Entwicklung von Niedrigemissionsstrategien  und Green Growth-Konzepten. Weiterhin unterstützen Sie die Konzeption von Projekten in diesen Themenbereichen sowie der Akquisition von EU-Mitteln zur Durchführung von Maßnahmen.

Sie unterstützen die Abstimmung und Kommunikation zwischen dem BMUB-Fachreferat in Berlin und den zuständigen Fachministerien in den Partnerländern. Dazu gehört auch die Vorbereitung sowie Begleitung von Terminen auf politischer Ebene.

Sie wirken mit an der Synthese und Übertragung fachlicher Erfahrungen aus den fachlich vom Referat KI II 5 betreuten Projekten im Sinne eines effizienten Wissensmanagements. Sie initiieren und koordinieren dazu die Zusammenarbeit mit anderen Einheiten der GIZ insbesondere zur Fach- und Methodenkompetenz sowie zur Qualitätssicherung und dem Wissensmanagement.

Positionsschwerpunkt: Fachaufgaben

Ihr Profil

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Ingenieurs- oder Politikwissenschaften. Sie bringen gute Kenntnisse der aktuellen internationalen Diskussion zum Klimaschutz mit und kennen die Instrumente zur Minderung von Treibhausgasemissionen aus der praktischen Arbeitserfahrung. Ebenso können Sie durch Ihre profunden Fachkenntnisse in der Umwelt- bzw. erneuerbaren Energiepolitik überzeugen. Sie verfügen über mehrjährige Beratungserfahrung und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit staatlichen bzw. internationalen Einrichtungen. Praxiserfahrungen in Auslandseinsätzen und/oder bei der Planung und Durchführung von Projekten in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit insbesondere in der MENA Region sind von Vorteil.

Zu Ihren Stärken zählen sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeiten sowie souveränes Auftreten und diplomatisches Gespür. Persönlich zeichnen Sie sich durch Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Flexibilität aus. Ihre Deutsch-, Englisch- und Französischkenntnisse sind verhandlungssicher. Arabischkenntnisse sind von Vorteil.

Einsatzzeitraum

baldmöglichst – 28.02.2017

Unser Angebot

Hinweise

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum

11.08.2014

Sollte die Position auch über diesen Zeitraum hinaus publiziert sein, sind wir auch weiterhin an Bewerbungen interessiert.

Kontakt:
Carmen Thome
++49 – (0)6196 – 79 – 2663

Gefunden unter https://recruiting.giz.de/www/index.php?ac=jobad&id=18412

Veröffentlicht inPolitik / Verwaltung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!