Zum Inhalt

Haus der Kulturen der Welt: Projektkoordinator*in „Internationaler Literaturpreis“, 9.11.

Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu .

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen. In der ehemaligen Kongresshalle am Kanzleramt präsentiert es künstlerische Produktionen aus aller Welt. Bildende und darstellende Künste, Musik, Literatur, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden hier zu einem einzigartigen interdisziplinären Programm verknüpft.

Wir suchen zum 12. Dezember 2016 eine Persönlichkeit mit Professionalität und Organisationsgeschick als

Projektkoordinator*in

für den Bereich Intendanz des HKW, Projekt „Internationaler Literaturpreis 2017“. Die Stelle ist bis 31. Oktober 2017 befristet.

Der „Internationale Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt“ zeichnet seit 2009 jährlich internationale gegenwärtige Erzählliteratur in deutscher Erstübersetzung aus und wird in einem mehrstufigen Juryverfahren ermittelt. Überreicht wird er jährlich an Autor*in und Übersetzer*in im Rahmen vom Fest der Shortlist & Preisverleihung und, redaktionell begleitet wird er u.a. durch ILP on blog. Im Rahmen des Projekts wird zudem aktiv der Aufbau von Netzwerken internationaler Literaturvermittlung vorangetrieben. Informationen finden Sie unter: http://www.hkw.de/literaturpreis und www.ilp-onblog.de

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Als Projektkoordinator*in arbeiten Sie aktiv an der Programm- und Projekt- und Themenentwicklung konzeptionell und inhaltlich mit. Weiterhin beobachten Sie projektrelevante Themenfelder und Diskurse zur Gegenwartsliteratur, Literaturproduktion und Übersetzung, nehmen hierzu vertiefte Recherchen vor und arbeiten diese auf.
  • Sie organisieren, koordinieren das Einreichungs- und Juryverfahren und setzen dieses um. Auch betreuen Sie die Juryarbeit.
  • Betreuen Sie beteiligte Akteure, Projekt- und Veranstaltungspartner und kommunizieren Sie inhaltlich und operativ mit ihnen.
  • Bei der Erstellung von projekt- und programmrelevanten Texten und Materialien (digital und analog) arbeiten Sie redaktionell mit. Darüber hinaus nehmen Sie die redaktionelle Ablaufbetreuung der social media und online Präsenzen (ilp-onblog, hkw.de, twitter, facebook) wahr.
  • Pflegen Sie projektrelevante Kooperationsnetzwerke im Bereich der Literaturvermittlung und bauen Sie diese aus.
  • Planen, organisieren und koordinieren Sie die Programmveranstaltungen und Produktionen (Preisverleihung & Lange Nacht der Shortlist) und führen Sie diese durch.
  • Unterstützen Sie die Projektleitung bei inhaltlich-konzeptueller Entwicklung sowie operativer Veranstaltungsplanung und Produktion.

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine ausgeprägte Affinität für internationale Literaturproduktion und -rezeption, Themen des Übersetzens und literarische Vermittlungsformate sowie Fragen der Literatur-, Kultur – und Wissensproduktion in transnationalen Zusammenhängen sowie für die Produktionsabläufe einer Kulturinstitution mitbringen.
  • Von Interesse sind außerdem Ihre Erfahrungen in literaturnahen Arbeits- und Vermittlungsfeldern, im Projekt-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement und/oder im Verlagswesen.
  • Unabdingbar für die Besetzung ist eine abgeschlossene Hochschulbildung im Kultur-, Literatur-, Übersetzungs- und oder einem verwandten sozial- /geisteswissenschaftlichen Bereich oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Gefragt sind auch Ihre Kenntnisse im Bereich zeitgenössischer internationaler Gegenwartsliteraturen und Produktionskontexte sowie maßgeblicher literatur-, kultur- und übersetzungswissenschaftlicher Fragestellungen in transnationalen und interdisziplinären Zusammenhängen.
  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen, eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie Organisationskompetenz, Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung sowie sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige und präzise Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9 b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29,25 Stunden.

Für Fragen steht Ihnen Frau Cordula Hamschmidt unter jobs@kbb.euzur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die KBB legt Wert auf Diversität.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte in maximal 3 PDF-Dateien ausschließlich per E-Mail unter dem Stichwort „Projektkoordinator*in ILPbis zum 9. November 2016 an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH
Haus der Kulturen der Welt
Frau Cordula Hamschmidt
jobs@kbb.eu

Die Bewerbungsgespräche finden nach Absprache voraussichtlich in der KW 47 statt.

Zu finden unter http://www.kbb.eu/de/jobs_und_ausbildung/stellenangebote/jobs.php

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist.
Danke!

Veröffentlicht inKultur / KunstProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!