Zum Inhalt

Humboldt-Universität: Referent/in Internationalisierung, 29.8.

KennzifferDR/069/14

Kategorie(n) Nichtwissenschaftliches Personal

Anzahl der Stellen 1

Einsatzort Präsidialbereich, Stabsstelle Internationalisierung

Bewerbung bis 29.08.2014

Text:

Die Humboldt-Universität zu Berlin ist Berlins älteste Universität. Mit mehr als 30.000 Studierenden, rund 450 Professuren, fast 2.000 wissenschaftlichen Mitarbeitern/-innen, zahlreichen Projekten der Spitzenforschung und renommierten internationalen Netzwerken ist sie zugleich eine der bedeutendsten Universitäten im deutschsprachigen Raum.

Die Humboldt-Universität ist erfolgreich aus allen drei Förderlinien der Exzellenzinitiative hervorgegangen und wurde für ihr Zukunftskonzept „Bildung durch Wissenschaft. Persönlichkeit – Offenheit – Orientierung“ ausgezeichnet. Zwei zentrale Querschnittsthemen sind der Ausbau der Internationalisierung und die Stärkung einer wissenschaftsadäquaten Governance der Humboldt-Universität.

Stabsstelle Internationalisierung

Für die Mitarbeit in der Stabsstelle Internationalisierung, die im Zuge der Umsetzung des Zukunftskonzepts eingerichtet wurde, suchen wir zum 01.10.2014 eine/n engagierte/n

Referent/in mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung – E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung, Vertretungseinstellung vorauss. befristet bis 03.02.2015, Verlängerung ggf. möglich)

Aufgabengebiet: Betreuung und Weiterentwicklung der strategischen Schwerpunktregion Zentraleuropa, insb. des Netzwerks CENTRAL: Strategische Auswahl geeigneter Förderprogramme zur Einwerbung von Drittmitteln, konzeptionelle Erarbeitung von Anträgen und Unterstützung des Präsidiums im Prozess der Antragstellung inkl. Redaktion der Anträge, konzeptionelle Projektentwicklung und -implementierung (z. B. Staff Mobility-Programm, digitale Kommunikations-Plattform etc.) sowie Veranstaltungsmanagement inkl. Budgetplanung etc.; Unterstützung der Referatsleitung bei der Umsetzung der Internationalen Agenda der Humboldt-Universität inkl. Qualitätsmanagement; Betreuung inneruniversitärer Kommissionen; Weiterentwicklung und Umsetzung herausgehobener Initiativprogramme des Präsidiums (bspw. Strategische Initiativförderung); inner- und außeruniversitäre Vernetzung und Kommunikation

Anforderungen: Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Promotion erwünscht); sehr gute Kenntnisse der aktuellen deutschen Forschungslandschaft; Erfahrung mit international ausgerichteten Forschungskooperationen und Förderformaten, insb. bei der Beantragung, Implementierung und Bewirtschaftung von Drittmittel-Projekten; ausgezeichnete Beherrschung der deutschen und englischen Sprache sowie gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (vorzugsweise Polnisch, Tschechisch, Ungarisch oder eine weitere slawische Sprache); nachgewiesene interkulturelle Kompetenz im zentraleuropäischen Raum; strukturierte, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise; sicheres und verbindliches Auftreten; Kommunikationsstärke in Wort und Schrift; Teamfähigkeit; Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland.

Bewerbung an

Bewerbungen sind unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Stabsstelle Internationalisierung, Frau Dr. Wellen, Unter den Linden 6, 10099 Berlin zu richten.

Gefunden unter http://www.personalabteilung.hu-berlin.de/stellenausschreibungen/referent-in-mit-3-4-teilzeitbeschaeftigung-e-13-tv-l-hu-drittmittelfinanzierung-vertretungseinstellung-vorauss.-befristet-bis-03.02.2015-verlaengerung-ggf.-moeglich

 

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!