Zum Inhalt

Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung: 2 wiss. Mitarbeiter/innen, 15.6.

Das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ) ist eine Einrichtung der Wissenschaftsforschung mit Sitz in Berlin. Das iFQ informiert über das deutsche und internationale Forschungs- und Wissenschaftssystem, analysiert dessen Entwicklungen sowie insbesondere Stärken und Schwächen der Forschungsförderung und Wissenschaftsgovernance und berät verschiedene Akteure aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Verwaltung und Politik. Weitere Informationen finden Sie unter: www.forschungsinfo.de.

Für die Mitarbeit in den Projekten des iFQ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und für die Dauer von zunächst zwei Jahren

zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter

mit nachgewiesener wissenschaftlicher Qualifikation auf dem Gebiet der empirischen Wissenschaftsforschung und hoher theoretischer und methodischer Kompetenz. Vorzugsweise sollte der Arbeitsschwerpunkt in einem der folgenden Forschungsgebiete liegen: Karriere- und Lebenslaufforschung, insbesondere mit Fokus auf Karrieren in der Wissenschaft, Governance der Forschung, Wissenschaftsindikatorik / Bibliometrie oder Evaluation und Evaluationsverfahren.

Voraussetzung ist ein einschlägiger, überdurchschnittlicher Studien- und / oder Promotionsabschluss. Sehr gute Kenntnisse quantitativer Methoden der empirischen Sozialforschung sowie Erfahrungen in der wissenschaftlichen Projektarbeit und im Projektmanagement sind von Vorteil. Gesucht werden engagierte Persönlichkeiten mit sehr gutem Organisationsvermögen sowie hoher Kommunikations- und Teamfähigkeit. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus.

Wir bieten die Mitarbeit in einem engagierten und hoch motivierten Team, eine abwechslungsreiche Tätigkeit und spannende, entwicklungsfähige Themen. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund 13/14). Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Bei Fragen zu den Stellen wenden Sie sich bitte an Dr. Sybille Hinze (hinze(at)forschungsinfo.de).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsverzeichnis) senden Sie bitte bis zum 15. Juni 2014 an das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung, Dr. Sybille Hinze, Schützenstr. 6a, 10117 Berlin oder per E-Mail an rosati(at)forschungsinfo.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Veröffentlicht inBildung / Lehre

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!