Zum Inhalt

Katholische Hochschule für Sozialwesen: Mitarbeiter/in der Verwaltung für Forschungsmanagement, 26.11.

An der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin, einer staatlich anerkannten Fachhochschule für Sozialwesen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Mitarbeiterin/Mitarbeiters der Verwaltung für Forschungsmanagement
100 %, je nach Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 11 DVO
zunächst befristet auf 2 Jahre zu besetzen.

Die Bewerberin/Der Bewerber unterstützt die Initiierung und Durchführung von Forschungsprojekten (forschungsbezogene Antrags- und Vertragsgestaltung, Finanzkalkulation, Budgetkontrolle), administriert Forschungsprojekte (Verwaltung von Projektmitteln und Drittmittelbewirtschaftung) und unterstützt die forschungsbezogene Berichterstattung (Erstellen der zahlenmäßigen Zwischen- und Verwendungsnachweise). Sie/Er ist aktiv eingebunden in die Konzipierung und Implementierung eines Forschungsinformationssystems an der KHSB.

Voraussetzungen sind:

  • Hochschulabschluss sowie Erfahrungen in hochschulischer Forschungsadministration
  • Erfahrungen mit der Arbeitsweise, den Strukturen und den einschlägigen Verwaltungs- abläufen einer Hochschule
  • gute Kenntnisse der Abrechnung von Drittmittelprojekten mit den unterschiedlichen Mittel-gebern
  • sehr gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Systeme elektronisch gestützter Verwaltung (insbesondere MACH
    und KIDICAP)
  • gute Englischkenntnisse
  • sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen der katholischen Kirche angehören und mit deren Leben vertraut sein. Von Bewerberinnen und Bewerbern, die nicht Mitglied der katholischen Kirche sind, wird die Bereitschaft erwartet, das Profil der Hochschule als kirchliche Bildungseinrichtung zu stärken. Die KHSB strebt die Aufrechterhaltung des Frauenanteils am Personal der Hochschule an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Für weitere

Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Kai Schmidt, Tel.: 030/50 10 10 917, kai.schmidt@ khsb-berlin.de. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 26. November 2017 an den Kanzler der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin erbeten. Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Köpenicker Allee 39-57, 10318 Berlin Tel.: 030/50 10 10 14, Fax: 030/50 10 10 94, verwaltung@khsb-berlin.de.

 

Zu finden unter http://www.khsb-berlin.de/fileadmin/user_upload/2017-10-17_Stellenanzeige_Forschungsmanagement.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inAktuell: Bewerbung möglichBildung / ForschungDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingKoordinationTeilzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!