Zum Inhalt

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft: Geschäftsführer/in, 25.8.

Die Vollzeitposition umfasst auch die Geschäftsführung der Kulturstiftung der deutschen Wirtschaft, der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft GmbH sowie des Arbeitskreis Ausland für Kulturelle Aufgaben (AKA) und weiterer koordinierter Arbeitskreise.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. ist eine traditionsreiche Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Mit seinen rund 450 Mitgliedern – Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten – fördert er seit 1951 Künstler in den Bereichen Architektur, Bildende und Darstellende Kunst, Literatur sowie Musik. Förderschwerpunkt sind junge, noch unbekannte Positionen. Als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur berät der Kulturkreis seine Mitgliedsunternehmen darüber hinaus in Form von Arbeitskreisen in Fragen des Kultursponsorings, des Corporate Collecting sowie der kulturellen Bildung und setzt kulturpolitische Akzente für eine kulturfreundliche Gesellschaft.

Der Kulturkreis sucht eine Persönlichkeit, die sich der langen, mehr als sechzigjährigen Tradition der Institution in besonderer Weise verpflichtet fühlt und sich in hohem Maße mit seinen gemeinnützigen Zweckbestimmungen identifiziert.

Aufgaben:

  • Führung der Geschäftsstelle in Berlin mit 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Vor-/Nachbereitung sowie Durchführung der Gremien- u. Arbeitskreissitzungen
  • Synergistisches Abstimmen mit dem ehrenamtlichen Vorstand sowie mit den Mitgliedern des Kulturkreises
  • Konzeption, Organisation und Durchführung der Jahrestagungen und des Deutschen Kulturförderpreises sowie aller kulturpolitischen Aktivitäten
  • Konzeptuelle Entwicklung von innovativen Veranstaltungsformaten
  • Verantwortung des Jahresspielplans des Kulturkreises
  • Verantwortung der Öffentlichkeitsarbeit sowie Repräsentation des Kulturkreises bei Pressekonferenzen, Podiumsrunden und Vortragsveranstaltungen
  • Zeitliche und inhaltliche Koordinierung aller Aktivitäten des Kulturkreises und entsprechende Sicherstellung eines einheitlichen Markenauftritts, auch online
  • Erstellung von wissenschaftlichen und praxisorientierten Artikeln, Fachtexten, Publikationen, Vorträgen, Studien, Leitfäden oder anderen Arbeitshilfen für
    Stakeholder und Fachrezipienten
  • Budgetplanung und -kontrolle, Drittmittelakquise
  • Mitgliederbetreuung, Fundraising und Mitgliederakquise
  • Mitgestaltung und Evaluation der künstlerischen Förderentscheidungen
  • Beratung von Unternehmen hinsichtlich ihrer Fördertätigkeit
  • Aufbau und Gestaltung enger Beziehungen zu anderen Kulturinstitutionen sowie zu Unternehmen, Medien und NGO’s

Anforderungsprofil:

Der/die Bewerber/in sollte fundierte Kenntnisse im Bereich der unternehmerischen Kulturförderung sowie mehrjährige Berufserfahrungen aus den Bereichen Kunst/Kultur, Wirtschaft, Kulturwirtschaft oder ggf. auch aus dem Stiftungs- und Verbandsmanagement vorweisen. Idealerweise verfügt er/sie sowohl über künstlerische als auch über wirtschaftliche Kenntnisse, hat Führungsfähigkeiten sowie Organisationstalent und ist interdisziplinär ausgerichtet.

Erwartet werden im Einzelnen folgende Kompetenzen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Fähigkeiten als Führungskraft und Erfahrungen mit Personal- und Budgetverantwortung
  • Strategisches Denken und unternehmerisches Handeln
  • Praktische Erfahrungen in den Bereichen:
    o Operative unternehmerische Kulturförderung
    o Kaufmännische Erfahrungen aus gemeinnützigen und nicht-gemeinnützigen     Organisationen
    o Fundraising und Stakeholderkommunikation
    o Umgang mit gemeinnützigen Vereinen und Verbänden
    o Kulturkommunikation
    o Besondere Fähigkeiten im Kultur- und Veranstaltungsmanagement
  • Kulturpolitische Kenntnisse und Netzwerke
  • Grundkenntnisse des deutschen und europäischen Wirtschaftslebens
  • Eigeninitiative und Gestaltungswille
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Freude am selbstständigen Arbeiten
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen; Englisch in Wort und Schrift
  • Versierter Umgang mit Internet, CM-Systemen und Sozialen Netzwerken

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 25. August 2014 möglichst in elektronischer Form an:

KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH
bewerbung@kulturexperten.de

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Dr. Stephan Frucht, Geschäftsführer Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.
Tel. 030 / 2028 1406

Prof. Dr. Oliver Scheytt, Geschäftsführerunter der von uns beauftragten Personalberatung
KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH
Tel. 0201 / 634 627 97

Gefunden unter http://www.kulturkreis.eu/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=534&Itemid=261

Veröffentlicht inKultur / KunstPolitik / VerwaltungProjekte / Veranstaltungen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!