Zum Inhalt

Leibniz-Gemeinschaft: wiss. Mitarbeiter/in wirtschafts- und sozialwiss. Bereich, 24.8.

Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 89 selbständige Forschungseinrichtungen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, und Sozialwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen strategisch und themenorientiert. Die Leibniz-Institute beschäftigen etwa 17.500 Personen, davon 8.800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Gesamtetat der Institute beträgt rund 1,5 Mrd. Euro.

Für die Geschäftsstelle in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Referentin oder Referenten für den wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Bereich

Ihre Aufgaben:

  • thematische und organisatorische Verantwortung im Bereich des Referates Wissenschaft
  • Begleitung der Sektion B „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Raumwissenschaften“
  • Betreuung der Gremienarbeit der Sektion und Unterstützung in inhaltlichen, organisatorischen und strategischen Fragen
  • Ansprechpartner/in in der Geschäftsstelle für interne und externe Anfragen, die die thematischen Zusammenhänge der Sektion B betreffen
  • Unterstützung und Beratung des Präsidenten der Leibniz-Gemeinschaft bei sektionsrelevanten Fragen
  • Kontaktpflege im forschungspolitischen Raum
  • inhaltliche Betreuung von wissenschaftspolitischen Querschnittsthemen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in mindestens einem der in der Sektion vertretenen Wissenschaftsbereiche
  • abgeschlossene Promotion
  • gute Kenntnis des deutschen Wissenschaftssystems, idealerweise bereits Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement
  • konzeptionelles und strategisches Denkvermögen mit der Bereitschaft, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Flexibilität sowie eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und starkes
  • Kommunikationsvermögen
  • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift

Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) vergütet. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf zwei Jahre. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 24.08.2014 per E-Mail mit Angabe der Kennziffer WRB1 zusammengefasst als ein PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an bewerbung.berlin(at)leibniz-gemeinschaft.de Weitere Informationen zur Leibniz-Gemeinschaft finden Sie unter www.leibniz-gemeinschaft.de.

Gefunden unter http://www.leibniz-gemeinschaft.de/nc/special-pages/stellenangebote/details/?tx_dmmjobcontrol_pi1[job_uid]=1254

Veröffentlicht inBildung / LehrePolitik / VerwaltungProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!