Zum Inhalt

LIFE: Mitarbeiter/in für die Unterstützung geflüchteter Menschen beim Berufseinstieg, 8.2.

LIFE e.V. sucht für das Projekt ‚Eine Frage der Einstellung‘ eine/ einen Mitarbeiter/ Mitarbeiterin für die Unterstützung geflüchteter Menschen beim Berufseinstieg

Die Teilzeitstelle – 30 Stunden/Woche – ist ab sofort zu besetzen und ist zunächst bis Dezember 2017 befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L E11.

Ihre Aufgaben sind:

  • Beratung und Begleitung Geflüchteter bei der Bewerbung/ beim Berufseinstieg
  • Durchführung von Gruppenveranstaltungen für Geflüchtete zu Bewerbung und ‚Anforderun-gen der deutschen Arbeitswelt‘
  • Sprachcoaching in der Phase der Einarbeitung
  • Unterstützung von Arbeitgebern und Belegschaft, um den Berufseinstieg Geflüchteter zu erleichtern
  • Kooperation mit Partnern und weiteren Anbietern von Beratungsleistungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Geistes- oder Sozialwissenschaften
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Beratung von Menschen mit Migrations- und Fluchthinter-grund, speziell zu Fragen der Arbeitsmarktintegration
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich DaF/ DaZ
  • Erfahrung in der Kooperation und Kommunikation mit Unternehmen und wirtschaftsnahen Organisationen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen

Wir wünschen uns:

  • Sprachkenntnisse (Englisch und weitere Sprache)
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Selbstständige strukturierte Arbeitsweise

Wenn Sie sich von unserer Stellenausschreibung angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, bitte an
Andrea Simon (Projektleitung), simon@life-online.de bis zum 08. 02.2017

Die Berliner Bildungsorganisation LIFE e.V. engagiert sich seit mehr als 25 Jahren für mehr Vielfalt und Chancengleichheit in Bildung und auf dem Arbeitsmarkt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.life-online.de

 

Eine Frage der Einstellung
Vor dem Hintergrund der starken Einwanderung nach Deutschland gewinnt die Frage des Arbeits-marktzugangs von geflüchteten und asylsuchenden Menschen immer mehr an Bedeutung. Doch einer Einstellung stehen nicht nur aufenthaltsrechtliche Barrieren im Wege. Auch der fehlende Kontakt zu Geflüchteten erschwert die Personalakquise und damit die Beschäftigung. Hinzu kommen Sprach-barrieren und fehlende Kenntnisse der Qualifikationen auf der einen Seite – fehlende Kenntnisse der Anforderungen des deutschen Arbeitsmarktes auf der anderen Seite. Darauf reagieren wir im Projekt „Eine Frage der Einstellung“ mit verschiedenen Angeboten:

  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, die Unternehmen und Flüchtlinge zu-sammenbringen. Herzstück der Veranstaltungen soll das „Job Tasting“ sein.
  • TASTE the Job (Talente Ausprobieren – STärken Einbringen): In Kooperation mit Unternehmen werden realitätsnahe Simulationen entwickelt, damit an Beschäftigung interessierte Flüchtlin-ge typische Arbeitsanforderungen kennen lernen, ihre Talente im praktischen Tun ausprobie-ren und entscheiden können, ob ihnen eine Arbeit liegt oder nicht.
  • Beratung und Begleitung Geflüchteter beim Berufseinstieg; Unterstützung von Arbeitgebern und Belegschaft in der Phase der Einarbeitung.
  • Schulung von Mitarbeitenden in Berliner Jobcentern und Arbeitsagenturen zu Themen, wie : sprachsensible Beratung und Umgang mit Deutsch als Zweitsprache, Ausgrenzungs- und Diskriminierungserfahrungen von Kund_innen, Genderaspekte im Kontext Flucht und Asyl, Po-tenzialermittlung von Flüchtlingen.

Das LIFE-Projekt ist Teil des Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, das seit 2005 auf die auf nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrations-hintergrund abzielt.

Es wird finanziert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und koordiniert durch die Senats-verwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

(noch) nicht online zu finden

Veröffentlicht inBeratungBildung / LehreKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenTeilzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!