Zum Inhalt

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg: Referent/in „Tolerantes Brandenburg“, 16.5.

Öffentliche Ausschreibung

Im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg ist in der Organisationseinheit Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“ (TBB) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Referentin / eines Referenten

zu besetzen.

Die Stelle ist der Entgeltgruppe 13 TV-L zugeordnet.

Die Bewerbung von Frauen ist besonders erwünscht.

Aufgabengebiete:

  • Entwicklung von Strategien gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit einschließlich der Begleitung, Beratung und Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren, Partnern, Initiativen und lokalen Bündnissen im Rahmen der Zuständigkeit
  • Initiierung von Projekten, Koordinierung der Projektabläufe und Kooperation mit den zuständigen Dienststellen, gesellschaftlichen Partnern und sonstigen Akteuren
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Zusammenhang mit der Landeskoordination des Beratungsnetzwerkes im Rahmen des Bundesprogramms „kompetent für Demokratie“ und Vertretung der Leitung
  • Berichterstattung zur Umsetzung des Handlungskonzepts und Mitarbeit bei der Organisation der Öffentlichkeitsarbeit zum Handlungskonzept
  • Mitarbeit in Gremien, Teilnahme und Mitwirkung an Tagungen sowie Veranstaltungen
  • Haushaltsbewirtschaftung, Controlling

Anforderungen:

  • einschlägige abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in der Fachrichtung Verwaltung oder Politikwissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • umfassende Kenntnisse der das Aufgabengebiet betreffenden gesellschaftlichen, rechtlichen und sonstigen Rahmenbedingungen
  • möglichst mehrjährige und einschlägige Berufserfahrung
  • grundlegende Kenntnisse des Haushalts-, Zuwendungs- und Verwaltungsrechts sowie der angrenzenden Rechtsgebiete
  • eine gefestigte Persönlichkeit mit starker Ausprägung sozialer Kompetenz, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick sowie Organisationsfähigkeit
  • engagiertes und serviceorientiertes/bürgerfreundliches Verhalten
  • Konflikt- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität
  • hohe Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie die stetige Bereitschaft, sich mit den Aufgaben und Zielen des Aufgabenbereiches auseinanderzusetzen und zu identifizieren
  • Team- und Kooperationsfähigkeit, soziale Kompetenz sowie Genderkompetenz
  • gewandte und sichere mündliche Ausdrucksweise sowie ein präzises und differenziertes schriftliches Ausdrucksvermögen

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist für Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bewerbungen mit einer tabellarischen Darstellung des bisherigen persönlichen/beruflichen Werdegangs sind bis zum 16.05.2014 an das

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
des Landes Brandenburg
Referat 13
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

zu richten.

Gefunden unter http://www.brandenburg.de/media_fast/4649/Stellenausschreibung%20TBB_E%2013.pdf

Veröffentlicht inPolitik / Verwaltung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!