Zum Inhalt

[moskito] Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus: Sozialwissenschaftler/in, 3.3.

SOZIALWISSENSCHAFTLER / IN  ( ODER VERGLEICHBARE  QUALIFIKATION )
[moskito] Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Vielfalt

Die Netzwerkstelle [moskito] ist eine im Bezirk Pankow tätige und anerkannte Anlaufstelle für Bürger/innen, Jugendliche, Lokalpolitiker/innen sowie Initiativen und Projekte, die sich im Bezirk gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt engagieren wollen oder dies bereits tun. Die Mitarbei-
ter/innen von [moskito] helfen bei der Umsetzung von Ideen, vernetzen verschiedenste Akteure des Gemeinwesens und bieten Fortbildungen, Seminare und Veranstaltungen zu diesen Themenbereichen an.

UMFANG Elternzeitvertretung: 29 Stunden / Woche

ZEITRAUM ab 15.04.2014 – 31.12.2014 (Verlängerung voraussichtlich bis 1.04.2015)

VERGÜTUNG analog TV-LB

ARBEITSORT Pankow, Fehrbelliner Straße 92, 10119 Berlin

TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE

  • Begleitung, Beratung und Vernetzung von Akteuren, Multiplikator/innen und Initiativen, die im Bezirk Pankow gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit arbeiten, in enger Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt
  • Koordinierung, Organisation und Betreuung des Lokalen Aktionsplans Weißensee/ Heinersdorf in enger Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Pankow und dem Begleitausschuss.
  • Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten gegen Rechtsextremismus und für Demokratie und Vielfalt in ausgewählten Sozialräumen des Bezirks Pankow
  • Organisation von Fortbildungen und politischen Veranstaltungen rund um das Thema Rechtsextremismus
  • Betreuung von Projekten und Initiativen wie aktuell u.a. das Stolperstein-Projekt Prenzlauer Berg, eine Initiative zur Unterstützung von Flüchtlingen und ein Bündnisses gegen den Thor-Steinar-Laden.

VORAUSSETZUNGEN

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in oben genanntem Gebiet
  • fundiertes Wissen und Erfahrungen in den Bereichen Arbeit gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • Erfahrungen in Großgruppenmoderation und Prozessbegleitung lokaler Initiativen
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz, Kommunikativität
  • Erfahrung in Vorbereitung, Durchführung und/oder Moderation von Vorträgen und politischen Veranstaltungen
  • Erfahrungen und Kenntnisse in Öffentlichkeitsarbeit und im Erstellen von Broschüren, Plakaten u.ä.
  •   Ortskenntnisse im Bezirk Pankow

Die Einstellung erfolgt erst nach Vorlage eines aktuellen erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
BEWERBUNGEN
Bitte (mit Rückporto) bis 3. März 2014
Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH
[moskito] Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Vielfalt
Berit Schröder
Fehrbelliner Str. 92
10119 Berlin
E-Mail: moskito@pfefferwerk.de

Nicht berücksichtigte Bewerbungen ohne Rückporto können leider nicht zurückgesandt, aber in unserer Geschäftsstelle abgeholt werden.

http://www.pfefferwerk.de/pfefferwerk/images/jobs/Stellenausschreibung_Moskito_02_2014.pdf

Veröffentlicht inNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / Veranstaltungen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!