Zum Inhalt

Museum für Naturkunde: wissenschaftliche Mitarbeit (w/m), 23.11.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir:

Bezeichnung:      Wissenschaftliche Mitarbeit (w/m)
Arbeitszeit:         75 % v. H. d. regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Befristung:          Drittmittelbefristung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31.12.2018
Entgeltgruppe:    E 13 TV-L Berlin

Projektbeschreibung:
Das SAS Projekt des Leibniz-Verbundes Biodiversität (LVB) „Towards a future sustainable world where climate, biodiversity, natural resources and human well-being are safeguarded (SustainCBW)” hat zum Ziel, für ausgewählte Ziele der SDGs (Sustainable Development Goals – UN Nachhaltigkeitsziele) und der Aichi Targets (Globale Biodiversitätsziele) die Synergien und Trade-Offs zu identifizieren. Die inhaltlichen Verbindungen zur Biodiversitätsforschung sollen analysiert werden, um anhand einer Gap-Analyse den Forschungsbedarf zu ermitteln. Die Er-gebnisse sollen sowohl in die Entwicklung entsprechender Forschungsprogramme einfließen als auch mit Akteuren insbesondere aus dem politischen Bereich diskutiert werden.
Das MfN befasst sich insbesondere mit dem Arbeitspaket an der Schnittstelle Wissenschaft – Politik.

Aufgabengebiet

  • Wissenschaftliche Analyse der Trade-Offs und Synergien zwischen den verschiedenen Zielebenen
  • Wissenschaftliche Analyse der beteiligten politischen Akteure auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • Konzeption eines Strategie zur Kommunikation der Ergebnisse an nationale, europäische und internationale politische Akteure
  • Erstellung wissenschaftlicher Publikationen und Vorstellung der Ergebnisse auf nationalen und internationalen politischen Konferenzen (z.B. Site Event auf CBD COP, IPBES,…) sowie auf wissenschaftlichen Tagungen
  • Erstellung von Informationsmaterial für Wissenschaft und Politik

Anforderungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Politikwissenschaft (mit Schwerpunkt Umweltpolitik), Geographie oder einem Fachgebiet der Biodiversitätsfor-schung, vorzugsweise mit Promotion
  • Vertiefte Kenntnisse der nationalen, europäischen und internationalen Biodiversitätspolitik
  • Erfahrung in der Literaturrecherche und Erstellung wissenschaftlicher Reviews
  • Erfahrung in der Entwicklung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Hohe Kommunikationsfähigkeiten und Erfahrung im Dialog mit wissenschaftlichen und politischen Akteuren
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Hinweise

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Zeugnisse) sind bis 23.11.2017 unter Angabe der Kennziffer 61/2017 an das Museum für Naturkunde, Personalreferat, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin oder recruiting@mfn-berlin.de zu richten. Da keine Rücksendung von Unterlagen erfolgt, bitten wir, mit der Bewerbung ausschließlich Kopien vorzulegen.

Informationen zur Familienpolitik

Familienpolitik: Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initivative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: http://www.naturkundemuseum-berlin.de/institution/beruf-und-familie/

 

Zu finden unter https://www.naturkundemuseum.berlin/de/stellenausschreibungen/wissenschaftliche-mitarbeit-wm-1

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inAktuell: Bewerbung möglichAnalyse / ForschungBildung / ForschungKommunikation / LobbyingKonzeptionTeilzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!