Zum Inhalt

Museumsstiftung Post und Telekommunikation: Direktor/in und zugleich ständige Vertretung des Kurators, 23.1.

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts, zu der die Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg sowie das Archiv für Philatelie in Bonn gehören.

Für unser Museum für Kommunikation in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Direktorin/Direktor und zugleich ständige Vertretung des Kurators der MusStiftPT

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Leitung des Museums für Kommunikation Berlin mit seinen Abteilungen und ca. 40 Beschäftigten
  • Konzeption und Steuerung von Zielvorgaben und Richtlinien für alle Bereiche des Museums
  • Positionierung des Hauses in der Museumsszene und Repräsentation des Museums durch Vorträge, Publikationen und Kooperationen sowie bei Veranstaltungen
  • Verantwortung für die Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Bildungsprogramme sowie die Sammlungen
  • Einwerbung von Fremdmitteln (Fundraising/Akquise von Fördermitteln)
  • Ständige Vertretung des Kurators und Mitwirkung in der Leitung der Museumsstiftung mit ca. 100 Beschäftigten

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hoher Sozial- und Kommunikationskompetenz, die über Organisationstalent und Verhandlungsgeschick verfügt und in der Lage ist, die Stiftung umfassend zu repräsentieren. Sie sollten die Leitung des Museums ideenreich und wirtschaftlich gestalten und die Beschäftigten erfolgreich anleiten und motivieren können. Vor diesem Hintergrund wird von Ihnen neben der gebotenen Fachkunde und Erfahrung ein hohes Maß an Urteils- und Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent und Belastbarkeit erwartet.

Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität) der Geschichte, Technik- oder Kunstgeschichte, Kultur- oder Kommunikationswissenschaften oder vergleichbarer einschlägiger Studien­gänge. Zusätzlich erwarten wir umfangreiche, mindestens fünfjährige Berufserfahrungen in Museen mit möglichst breiten Kenntnissen der verschiedenen Arbeitsfelder. Zwingend notwendig sind Leitungserfahrungen in Museen/ Kultureinrichtungen mit Personalführung von Abteilungen oder vergleichbar großen Projekten. Erfahrungen in der Budgetverwaltung sowie Kenntnisse im öffentlichen Haushalts- und Vergaberecht sind ebenfalls für die Auswahl relevant. Gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und ggf. in weiteren Fremdsprachen in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Darüber hinaus sind Kenntnisse der Kommunikations- und/oder Mediengeschichte, Promotion sowie die Vernetzung in der nationalen und ggfs. internationalen Museumsszene erwünscht.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (§ 2 Sozialgesetzbuch IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 15 TVöD (Bund), Tarifgebiet Ost. Für die Ausübung der ständigen Vertretung wird eine übertarifliche Zulage gewährt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Dr. Gold unter der Telefonnummer 069 6060600 zur Verfügung.

Online-Bewerbungen sind willkommen! Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Bewerbung nicht mehr als 4 MB Umfang hat!

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 23. Januar 2017 an die:

Museumsstiftung Post und Telekommunikation
– Personal –
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
E-Mail: bewerbung.personal@mspt.de

Sie wünschen Ihre Unterlagen in Papier bei Nichtberücksichtigung zurück? Bitte legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei.

Zu finden unter http://www.museumsstiftung.de/stellenangebot_direktor_in/

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inGeschäftsführung / LeitungKultur / KunstStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!