Zum Inhalt

Pestalozzi-Fröbel-Haus: Sozialpädagoge oder vergleichbare Erfahrungen für die Freiwilligenarbeit mit Geflüchteten, 13.2.

Eine Sozialpädagogin / einen Sozialpädagogen oder vergleichbare Erfahrungen für die Freiwilligenarbeit mit Geflüchteten

Im Tandem-Projekt bringt die hauptamtliche Koordination freiwillig engagierte Berliner und Neu-Berliner mit Fluchterfahrungen durch einen Matchingprozess zusammen, begleitet und berät die Tandems. Die Tandems starten gemeinsame Unternehmungen im Hinblick auf die Arbeitswelt, Spracherwerb, Ämterbegleitung und bei anderen Lebensfragen, die das Ankommen und Zurechtfinden in Berlin betreffen. Die Tandems können sich in einem Familienzentrum treffen und dessen Infrastruktur und Netzwerke für sich nutzen.

Entgeltgruppe: TVL EG 9
Stundenumfang: 24 Wochenstunden
Besetzbar: ab 01.03.2017 bis vorerst 28.2.2018

Arbeitsgebiet: Akquise von Freiwilligen und Teilnehmern mit Fluchtgeschichte, Begleitung der Tandems durch Fortbildungsveranstaltungen und Beratungen, Aufbau eines Netzwerkes,

Anbindung der Teilnehmenden an verschiedene Familienzentren des PFH

Voraussetzung: Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge oder vergleichbare Qualifikation

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Kenntnisse der Arbeits- und Ausbildungsförderung, Sozialgesetzbuch, Asylrecht und gute englische Sprachkenntnisse, ggf. auch arabisch
  • Kenntnisse der relevanten Ämterstrukturen und Institutionen, Kontakte zu Betrieben und Projekten
  • Erfahrungen in der Anwendung der Methoden
    • der Klientenzentrierten Beratung/ Gesprächsführung
    • Erwachsenenbildung und Coaching
  • Ggf. Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Freiwilligen, in Mentorenprojekten
  • Interesse in der Zusammenarbeit in bestehenden Netzwerken und Sozialraumpartnern
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und mobilem Einsatz in 6 Familienzentren
  • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • Gute tarifgerechte Bezahlung (mit Jahressonderzahlung und betrieblicher Altersvorsorge/VBL) →Hinweis auf den Tarifrechner: http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/berlin?id=tv-l-berlin-2017
  • Einen interessanten Arbeitsplatz, an dem Sie viele Ideen verwirklichen können
  • Fachliche Unterstützung in der Konzeptionsentwicklung durch den Träger

Schwerbehinderte mit gleicher Qualifikation werden bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 13.02.2017 an folgende Kontaktadresse:

Pestalozzi-Fröbel-Haus
Serviceeinheit Personal / Kennzahl: 004
Karl-Schrader-Straße 7-8
10781 Berlin

Bewerbungen per E-Mail bitte an: bewerbungen@pfh-berlin.de (Bewerbungsanhänge können nur im pdf Format berücksichtigt werden). Nicht berücksichtigte Bewerbungen ohne Rückporto können leider nicht zurückgesandt werden, aber in der Serviceeinheit Personal abgeholt werden.

Zu finden unter https://www.berlin.de/politik-verwaltung-buerger/stellenausschreibungen/detail.php/15637

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inBeratungBildung / ForschungKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenTeilzeit

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!