Zum Inhalt

Potsdam: Bereichsleiter/in Regionale Kinder- und Jugendhilfe, 3.2.

Die Landeshauptstadt Potsdam sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie

eine/n: Bereichsleiter/in Regionale Kinder- und Jugendhilfe mit 40 Wochenstunden (vorerst befristet für 2 Jahre als Führung auf Probe gem. § 31 TVöD)

Kennziffer: 353.000.01

Aufgabengebiet:

  • Leitung des Bereiches „Regionale Kinder- und Jugendhilfe“
  • Schaffung und Gewährleistung der Rahmenbedingungen für optimale Arbeitsprozesse und Leistungserbringung im Sinne einer sozialraumorientierten Jugendhilfe
  • Entwicklung und Einführung rationeller Arbeitsabläufe und Abrechnungsmethoden
  • Wahrnehmung der Aufgaben der Qualitätssicherung und Kontrolle der Qualitätssicherung
  • Federführung von Prozessen und Bearbeitung schwieriger regionaler und überregionaler Fachaufgaben
  • Vorbereitung, Führung und Steuerung von Vertragsverhandlungen in besonders schwierigen Fällen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Vertretung des Bereiches z.B. in Gremien bei öffentlichen Veranstaltungen, Pressegesprächen, Trägerberatungen
  • Optimierung von Prozessen im Bereich und Entwicklung geeigneter, innovativer und lösungsorientierter Maßnahmen zur Gewährleistung der Aufgabenerledigung
  • Entwicklung von Zielen und Vorgaben für die Organisations-, Personal- und Qualitätsentwicklung, Wahrnehmung der Aufgaben der Qualitätssicherung

Anforderungen:

  • Diplom-Sozialarbeiter/in, Diplom-Sozialpädagoge/in mit staatlicher Anerkennung, Bachelor of Arts: Soziale Arbeit
  • mehrjährige Erfahrung in der Verwaltung und Führungserfahrung
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit
  • umfangreiche Fach- und Rechtskenntnisse auf den Gebieten SGB VIII, SGB IX, BGB, etc.
  • Personalführungskompetenz und persönliche Kompetenz
  • Konfliktfähigkeit und Kommunikations- sowie Kooperationskompetenz
  • Verhandlungskompetenz, Verantwortungsbereitschaft und Loyalität
  • Führerschein Klasse B
  • Vorlage eines eintragsfreien erweiterten Führungszeugnisses (erst bei Einstellung)

Eingruppierung: S 18 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst)

Die Beschäftigung in Teilzeit ist möglich. Diese Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 03.02.2017 an die

Landeshauptstadt Potsdam
Bereich Personal und Organisation, 14461 Potsdam.

Zu finden unter http://www.potsdam.de/bereichsleiterin-regionale-kinder-und-jugendhilfe

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inGeschäftsführung / LeitungPolitik / VerwaltungVollzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!