Zum Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung: Referent/in, 21.3.

Referentin / Referent (BPA 01-2014)

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Stellenanbieter Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Kennziffer BPA 01-2014
Bewerbungsfrist 21. März 2014
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Vollzeit
Laufbahn höherer Dienst
Ort Berlin

Tätigkeitsprofil

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen die Mitwirkung in folgenden Bereichen:

  • Unterstützung bei Planung, Durchführung und Abwicklung von Veranstaltungen / Events des BPA sowie des Bundeskanzleramtes, in Form der Beteiligung an Veranstaltungen Dritter sowie von Gemeinschaftspräsentationen der Bundesregierung
  • Mitwirkung bei der Durchführung interministerieller Koordinierungsrunden zur Planung und Umsetzung überressortlicher Veranstaltungen / Events
  • Steuerung der begleitenden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung der Steuerung komplexer ressort- sowie abteilungsübergreifender Arbeitsprozesse im Bereich des Eventmanagements Zuarbeit bei der Aufstellung von Haushaltsanforderungen

Anforderungsprofil

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master o.ä.) – vorzugsweise Politik- oder Kommunikationswissenschaften – mit mindestens gutem Abschluss
  • nachweisbar gute Kenntnisse im Eventmanagement und Erfahrungen im Steuern von Agenturen
  • praktische Erfahrungen durch Mitwirkung an Veranstaltungen/Events der Bundesregierung
  • umfassende Kenntnisse des politischen Zeitgeschehens
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft, Durchsetzungsfähigkeit und Entscheidungsfreude
  • sehr hohe Einsatzbereitschaft, Leistungsfähigkeit und -bereitschaft
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Arbeitsleistung auch außerhalb des Dienstortes
  • Berlin sowie außerhalb normaler Dienstzeiten (insbesondere Bereitschaft zu Dienstreisen)
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet des Zuwendungs- und des Vergaberechts sowie die Fähigkeit, Leistungsbeschreibungen für Ausschreibungen zu erstellen
  • gute Kenntnisse veranstaltungsrelevanter Rechtsbereiche
  • gute IT-Kenntnisse und Beherrschung der elektronischen Kommunikationsmittel am Arbeitsplatz einschließlich der Nutzung neuer Medien
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache einschließlich der politischen Terminologie, entsprechende Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind erwünscht

Arbeitgeber-Leistungen

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) und wird in Vollzeit ausgeübt. Tarifbeschäftigten bieten wir eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 13 TVöD.

Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für ein Jahr. Entsprechende Leistungen vorausgesetzt, ist hiernach im Rahmen der haushälterischen Möglichkeiten die Übernahme in das unbefristete Arbeitsverhältnis möglich.

Da die Befristung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) erfolgt, können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch kein Beschäftigungsverhältnis mit der Bundesrepublik Deutschland eingegangen sind bzw. deren letztes derartiges Beschäftigungsverhältnis mehr als drei Jahre zurück liegt.

Eine Zulage für den Dienst bei obersten Bundesbehörden wird gezahlt.

Bewerbungsverfahren

Das BPA hat das Bundesverwaltungsamt mit der organisatorischen Durchführung des Bewerbungsverfahrens beauftragt.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein, bewerben Sie sich bitte über das eingestellte Online-Bewerbungssystem bis zum 21.03.2014.

Link zum Online-System:

Online-Bewerbungssystem zur Stellenausschreibung BPA 01-2014

Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Weitere Bewerbungsunterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen, Beschäftigungsnachweise) bitten wir erst nach Aufforderung durch das BPA zu übersenden.

Bitte geben Sie bei Rückfragen die Kennziffer BPA-01-2014 an.

Besondere Hinweise

Das BPA unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde entsprechend zertifiziert.

Das BPA fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Ebenso werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung

Telefon: 022899-358-8755

Quelle: http://www.bva.bund.de/SharedDocs/Stellenangebote/DE/DLZ/040_HoehererDienst/BPA_01_2014_21032014.html

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!