Zum Inhalt

Robert Koch-Institut: wiss. Mitarbeiter/in Netzwerk „Public Health“, 1.2.

Bewerbungsfrist 1. Februar 2017
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Teilzeit 50%

Unser Angebot

Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit.
Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen.

Wir suchen für die Abteilung 2 „Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 2 Jahre eine/-n

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiter
(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 14 TVöD).

Hierbei handelt es sich um eine Position, für die grundsätzlich eine Arbeitszeit von 19,5 Wochenstunden (50 % einer Vollbeschäftigung) vorgesehen ist.

Aus befristungsrechtlichen Gründen können wir Ihre Bewerbung nur akzeptieren, wenn Sie in den letzten drei Jahren nicht in einem Arbeitsverhältnis (d.h. Ausbildungsverhältnis möglich) zum Arbeitgeber Bund gestanden haben.

Stellenbezeichnung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ihre Aufgaben

  • Etablierung und fachliche Betreuung eines Netzwerkes „Public Health
  • Initiierung und Ausbau von Kooperationen, internationale Vernetzung
  • Erstellung von Reviews und Recherchen, Unterstützung bei der Erstellung von Publikationen
  • Betreuung einer Kommunikationsplattform
  • Erarbeitung von Konzepten zur Stärkung von Public Health in Deutschland
  • Organisation von Workshops und Diskussionsrunden mit Akteuren

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Uni-Diplom) in Medizin, Sozial- oder Naturwissenschaften
  • Public Health-Zusatzausbildung ist erwünscht
  • Mehrjährige Tätigkeit auf einem Public Health-relevanten Fachgebiet
  • Erfahrung in der Wahrnehmung organisatorischer Aufgaben
  • Managementerfahrung
  • Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (CEFR-Niveau): Deutsch und Englisch mindestens C1 (fortgeschrittene Kenntnisse)

Es fällt Ihnen leicht, sich rasch in neue Aufgaben einzuarbeiten und dabei eigenverantwortlich nach Zielvorgaben vorzugehen. Zeiten und Absprachen werden von Ihnen stets eingehalten. Mit Ihrem natürlichen und verbindlichen Auftreten schaffen Sie eine positive Gesprächsatmosphäre und zeigen sich in der Zusammenarbeit vertrauenswürdig und verlässlich. Aufgrund Ihrer Serviceorientierung werden Arbeitsaufträge und Anfragen von Ihnen schnell und zuverlässig bearbeitet.

Allgemeines

Der Standort General-Pape-Straße befindet sich verkehrsgünstig gelegen in der Nähe des Bahnhofs Südkreuz im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Das Areal mit denkmalgeschützten Bauten spiegelt zusammen mit dem Flughafen Tempelhof die Geschichte der deutschen Luftfahrt wider. Heute ist das Gelände für die unterschiedlichsten Nutzungen attraktiv.

Unseren Beschäftigten bieten wir flexible Arbeitszeiten und Arbeitsformen, eine aktive Gesundheitsförderung und Unterstützung bei der Balance zwischen beruflichen und privaten Anforderungen.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Verschiedene Formen der Teilzeitbeschäftigung sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt: www.interamt.de unter der StellenID 366922/Kennziffer 131/16 bis zum 01. Februar 2017.

Zu finden unter http://www.rki.de/DE/Content/Service/Stellen/Angebote/2016/131_16.html

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inBildung / ForschungKommunikation / LobbyingKonzeptionProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!