Zum Inhalt

Rundfunk Berlin-Brandenburg: Redakteur/in (m.b.A.) ARD-Hauptstadtstudio, 22.2.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sucht zum 1. Mai 2018, befristet für drei Jahre, in Berlin/Potsdam für die Fernsehgruppe im ARD-Hauptstadtstudio eine/einen

Redakteurin (m.b.A.)
Redakteur (m.b.A.)

Sie sind als Korrespondentin/Korrespondent des rbb tätig.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a. folgende Tätigkeiten:tagesaktuelle und Hintergrund-Berichterstattung zu allen bundespolitischen Ereignissen und Themen für die aktuellen Sendungen der ARD

  • Einordnung und/oder Kommentierung der bundespolitischen Ereignisse und Themen
  • journalistische Vertretung der ARD und der Studiogemeinschaft bei Terminen und Veranstaltungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium sowie journalistische Ausbildung und/oder langjährige Erfahrung als Fernsehredakteurin bzw. -redakteur
  • mehrjährige Erfahrungen in einer aktuellen Fernsehredaktion und bei der Planung von Sendungen sowie Realisierung von Beiträgen
  • sicheres Gespür für Themen und deren Gewichtung verbunden mit sehr guten Kenntnissen der ARD-Strukturen und aller aktuellen deutschlandweiten Sendungen von ARD und ZDF
  • Vertrautheit mit der Bundespolitik, vor allem intensive Kenntnis der Arbeit von Bundesregierung, Parlament, Ministerpräsidentenkonferenz und Parteien
  • Beherrschung aller journalistischen Darstellungsformen von der NIF, dem Beitrag, dem Hintergrundbericht bis hin zur Reportage, der Glosse und dem Kommentar
  • Erfahrungen im Bereich Online und Social-Media
  • mehrjährige Live-Erfahrung und Sicherheit vor der Fernsehkamera
  • hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Flexibilität sowie die Bereitschaft zu Wochenend-Diensten im Rahmen der tariflichen Regelungen

Der rbb ist einer der größten Medienarbeitgeber in Berlin-Brandenburg. Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Anforderungen von Beruf und Familie u. a. mit flexiblen Teilzeitmodellen zu vereinbaren. Zudem möchten wir die kulturelle Vielfalt im rbb fördern und begrüßen daher Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bei gleicher Qualifikation und entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber sowie ihnen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt.

Der rbb fördert aktiv die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Bereich der ausgeschriebenen Stelle streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Wir bieten eine Vergütung gemäß Vergütungsgruppe B der rbb-Gehaltstabelle.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bis zum 22. Februar 2018 online! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Veröffentlicht inAktuell: Bewerbung möglichKommunikation / LobbyingWeitere
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!