Zum Inhalt

Sarah Wiener Stiftung: Referent/in Kommunikation, 23.1.

Die gemeinnützige Sarah Wiener Stiftung engagiert sich seit 2007 „für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“. Antrieb für Stiftungsgründerin und Köchin Sarah Wiener ist das schwindende Wissen von Kindern über Zubereitung, Herkunft und Vielfalt von Lebensmitteln.

Mit kostenfreien Fortbildungen und umfangreichen Bildungsmaterialien qualifizieren wir bundesweit pädagogische Fach- und Lehrkräfte dafür, in Kitas, Schulen und außerschulischen Lernorten mit Kindern zu kochen. Als sogenannte GenussbotschafterInnen geben die PädagogInnen anschließend ihr Wissen über Lebensmittel und Zubereitungsarten an die Kinder in ihren Einrichtungen weiter, vermitteln ihnen grundlegende küchenpraktische Fertigkeiten und begeistern sie dafür, sich selbst frische Mahlzeiten zubereiten zu können.

Mit Ich kann kochen!, der bundesweiten Initiative für praktische Ernährungsbildung für Kinder, initiiert von der Sarah Wiener Stiftung und der BARMER, können wir das Fortbildungsangebot ausbauen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis 2021 rund 50.000 pädagogische Fach- und Lehrkräfte fortzubilden und jährlich ca. 600 Genussbotschafter-Schulungen bundesweit anzubieten.

Für unser Kommunikationsteam suchen wir deshalb ab sofort einen/eine erfahrene/n

Referenten / Referentin Kommunikation (Vollzeit)

(Schwerpunkt Presse/Redaktion)

Das erwartet Sie:

  • Sie verantworten und steuern vielfältige Maßnahmen der internen und externen Kommunikation und gestalten die jährliche Kommunikationsstrategie für die Stiftung und ihre Projekte maßgeblich mit.
  • Sie sind verantwortlich für die Medienarbeit und redaktionelle Themen und sorgen für eine kohärente Außenkommunikation.
  • Sie verfassen Pressemitteilungen, Interviews und Stellungnahmen und schreiben redaktionelle Inhalte für interne und externe Materialien (Newsletter, Mailings, Flyer, Jahresbericht etc.) sowie für den Onlineauftritt.
  • Sie erkennen, recherchieren und bereiten frühzeitig Themen auf und haben Kontakt zu Medienvertretern, Redaktionen und Bloggern. Sie finden Wege, die Stiftung mit dem Thema Ernährungsbildung in die bundesweite Debatte einzubringen.
  • Sie bauen das Pressenetzwerk und den PR-Verteiler der Stiftung aus.
  • Sie entwickeln und professionalisieren die interne Kommunikation.
  • Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit tragen Sie dazu bei, die Bekanntheit der Initiative bei Multiplikatoren auf Bundes- und Landesebene sowie bei pädagogischen Fach- und Lehrkräften zu erhöhen.

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben entweder ein abgeschlossenes Studium in Ernährungswissenschaften/Ökotrophologie, Bildungswissenschaften oder Pädagogik und eine journalistische oder PR-Ausbildung

ODER

  • ein abgeschlossenes Studium in Kommunikations- oder Medienwissenschaften, Journalistik oder Public Relations plus fundierte Kenntnisse in Ernährungswissenschaften, Erwachsenenbildung oder frühkindlicher Bildung.
  • Sie haben mindestens 4 Jahre Berufserfahrung, einige Zeit davon im Journalismus oder in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie beherrschen das journalistische und das PR-Handwerk und können Erfolge in diesem Bereich sowie im Projektmanagement nachweisen.
  • Sie bringen Erfahrung in der überregionalen Medienarbeit sowie im Online-Bereich mit.
  • Sie bewegen sich stilsicher zwischen verschiedenen Textsorten, können verschiedene Zielgruppen passgenau ansprechen und haben Ideen für effektive und kreative Maßnahmen.
  • Sie besitzen eine exzellente schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, denken und schreiben strukturiert und können komplexe Inhalte verständlich aufbereiten.
  • Die gängigen MS Office-Anwendungen beherrschen Sie sicher, zudem haben Sie CRM-Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Content Management Systemen.
  • Sie haben eine unternehmerische Denkweise, arbeiten eigenverantwortlich und mit einem hohen Qualitätsbewusstsein.
  • Und zu guter Letzt: Lust und Tatendrang den Bereich Kommunikation weiterzuentwickeln und das Projekt Ich kann kochen! zu skalieren.

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einer gemeinnützigen Stiftung, die einen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit von Kindern in Deutschland leistet.
  • Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem professionellen Umfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen.
  • Die Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung beim Ausbau des Bereiches Kommunikation.
  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortung.
  • Zusammenarbeit mit einem hoch motivierten, engagierten und kreativen Team.
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in Berlin-Mitte.
  • Eine Vollzeitstelle, zunächst befristet auf 2 Jahre, eine Verlängerung wird angestrebt.

Unser Bewerbungsprozess

Wenn wir Sie für eine Mitarbeit begeistern können, senden Sie uns bitte

>   Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive 1-2 Schreibproben

>   sowie eine Angabe zu Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihrer Gehaltsvorstellung

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen  in einem pdf-Dokument gebündelt per E-Mail an: bewerbung@sw-stiftung.de  und geben im Betreff die Stellenbezeichnung „Bewerbung als ReferentIn Kommunikation“ an.

Bitte erwähnen Sie auch, in welchem Jobportal Sie unsere Anzeige gelesen haben.

Bewerbungsschluss ist der 23.01.2017. Wir behalten uns vor, auch schon vor Ablauf der Frist Bewerbungsgespräche zu führen. Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.sarah-wiener-stiftung.de und www.ichkannkochen.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Für inhaltlich-fachliche Rückfragen stehen Ihnen Frau Anne Lorenz (Leitung Kommunikation) unter 030/ 70 71 80 262 und für Fragen zum Bewerbungsprozess Frau Jessica Lorenz (Referentin Personal) unter 030/ 70 71 80 259 gerne zur Verfügung.

Zu finden unter https://sw-stiftung.de/fileadmin/sarahwiener_stiftung/content/07_jobs/170103_Jobprofil_ReferentIn_Kommunikation.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenStellenarchivVollzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!