Zum Inhalt

Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister: Referent/in, 21.3.

Beim Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland ist im Referat II A – allgemein bildendes Schulwesen  – am Dienstort Berlin die nachstehend aufgeführte Stelle zu besetzen:

Referentin/Referent bzw. Oberstudienrat/ Oberstudienrätin
A 14 BBesG
Kennziffer 02/2014
mit 23,08% Wochenarbeitszeit (9 Stunden)

Die Stelle ist ab dem 01.04.2014 befristet bis zum 31.12.2015 zu besetzen. Sie kann auch mit einer/ einem Tarifbeschäftigten nach EG 14 TV-L besetzt werden. Als Dienststelle des Landes Berlin erfolgt die Besoldung beim Sekretariat der KMK nach den Vorschriften des Landes Berlin. Die Besetzung erfolgt bei vorhandenem Beamtenstatus im Rahmen einer Abordnung.

Arbeitsgebiet:

  • Fragen der Lehrerbildung
  • Lehrerangelegenheiten, insbesondere Anerkennungsfragen, Anwendung der EU – Richtlinien, berufliche Mobilität, Lehreraustausch, Statusfragen, besoldungs-, dienst- und laufbahnrechtliche Angelegenheiten
  • Migrationsfragen
  • gemischte Expertenkommissionen für den Unterricht ausländischer Schüler in Deutschland
  • Mitwirkung beim Berichtswerk zur Fachinformation; Geschäftsführung der hierfür eingesetzten Gremien entsprechend der Zuständigkeit im Arbeitsbereich
  • Eine Änderung bleibt vorbehalten. Die restlichen 30 Wochenstunden des Arbeitsgebietes sind bereits besetzt, die Verteilung der Aufgaben erfolgt in Absprache mit dem Leiter der Abteilung II.

Formale Anforderungen:

Beamte: Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen gemäß § 11 BLVO
Angestellte: abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium

Fachliche Anforderungen:

  • möglichst Erfahrungen im Schuldienst
  • möglichst Verwaltungserfahrungen
  • Kenntnisse des genannten Arbeitsgebiets
  • gute Kenntnisse der englischen oder französischen Sprache in Wort und Schrift
  • Kenntnisse im Umgang mit Bürokommunikationstechnik (MS – Office, insb. Word)

Soziale und persönliche Kompetenzen:

  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Flexibilität und überdurchschnittliche Kooperationsfähigkeit und –bereitschaft
  • selbständige und eigeninitiative Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Arbeitseffizienz
  • Fähigkeit zur Analyse und konzisen Darstellung komplexer Sachverhalte
  • überzeugendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsgebiet, mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Telearbeit. Darüber hinaus profitieren Sie von einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL) und einem umfangreichen Fortbildungsangebot.

Die Auswahlentscheidung wird im Rahmen eines strukturierten Auswahlverfahrens getroffen. Schwerbehinderte Menschen (bitte entsprechenden Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen für fachliche Fragen Herr Dr. Funk (0228/ 501 409; tobias.funk@kmk.org) oder für personalrechtliche Fragen Herr Artner (0228/ 501 674; tobias.artner@kmk.org) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung auf dem Postweg (bitte nicht per Mail) unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.03.2014 an das Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Referat IB, Graurheindorfer Straße 157, 53117 Bonn. Bitte fügen Sie der Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht bei.

Quelle: http://www.kmk.org/presse-und-aktuelles/stellen-praktika.html

Veröffentlicht inBildung / LehrePolitik / Verwaltung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!