Zum Inhalt

Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen: Tarifbeschäftigte/r Abteilung II – Arbeit und berufliche Bildung, 18.11.

Dienststelle:
Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
Abteilung II – Arbeit und berufliche Bildung
Berufsfeld: Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
Laufbahngruppe: Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
Bezeichnung: Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter
Entgeltgruppe: 11
Besetzbar:
nächstmöglicher Zeitpunkt – befristet bis zum 31.12.2017 gemäß § 30 Abs. 1 TVL In Verbindung mit § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
Kennzahl: 72/16
Vollzeit/Teilzeit? Teilzeit oder Vollzeit
Arbeitsgebiet:
Mitwirkung in der Task-Force zur arbeitsmarktlichen Ausrichtung gemeinnütziger zusätzlicher Arbeitsgelegenheiten (GZA) im Kontext des Masterplans Integration und Sicherheit.
Anforderungen:
Erforderlich ist ein mit Bachelor abgeschlossenes Hochschulstudium im Hauptfach Rechts-, Wirtschafts-, – oder Verwaltungswissenschaft, Soziologie oder Politologie.
Anforderungsprofil:
Fachliche Kompetenzen:
Sehr wichtig sind Kenntnisse arbeitsmarkt- und beschäftigungspolitischer Zusammenhänge (Instrumente, Wirksamkeit), vertiefte Kenntnisse des SGB III und SGB II, vertiefte Kenntnisse zu den rechtlichen Grundlagen im Kontext Flucht und Asyl (Arbeitsmarktzugang, Leistungsansprüche Geflüchteter in Abhängigkeit von ihrem Aufenthaltsstatus, rechtliche Grundlagen, insbesondere Asylgesetz, Asylbewerberleistungsgesetz, Aufenthaltsgesetz, Beschäftigungsverordnung), Erfahrung im Projektmanagement.
Wichtig sind vertiefte IT – Kenntnisse zur Bürokommunikation Microsoft Windows Office – Anwendungen, Outlook, Kenntnisse über die gesetzlichen Regelungen und Vorschriften zur Berliner Verwaltungsreform, insbesondere über die Ziele des Verwaltungsreform-Grundsätze-Gesetzes (VGG).Außerfachliche Kompetenzen:
Sehr wichtig sind Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz.
Wichtig sind wirtschaftliches Handeln, Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Flexibilität, Konfliktfähigkeit, soziales Verständnis (Diversity-Kompetenz), Dienstleistungsorientierung sowie Einfühlungsvermögen / Emphatie.

Bewerbungsfrist: 18.11.2016
Bewerbungsanschrift:
Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
ZC 16/ Z C 17
Oranienstraße 106
10969 Berlin
Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen sind bis zum 18.11.2016 unter Angabe der Kennzahl 72/16 an die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen – Z C 16/17-, Oranienstraße 106, 10969 Berlin oder per Email als pdf-Datei an bewerbung@senaif.berlin.de zu richten. Des Weiteren kann unter der genannten E-Mailadresse das Anforderungsprofil angefordert werden.
Hinweise:
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Behinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Ansprechpartner/in: Frau Flügel/ Frau Papsdorf
Telefon: 030-90282618 / 030-90281351

Zu finden unter http://www.berlin.de/politik-verwaltung-buerger/stellenausschreibungen/detail.php/14379

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungTeilzeitVollzeit
Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!