Zum Inhalt

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft: Tarifbeschäftigte/r für die gesamtstädtischen Grundsatz- und Einzelangelegenheiten der außerschulischen Bildung / außerschulischen Lernorte, 2.12.

Dienststelle:
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Abteilung II
Berufsfeld: Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
Laufbahngruppe: Höherer Dienst (Laufbahngruppe 2)

Bezeichnung:

Regierungsrat/-rätin bzw. Tarifbeschäftigte/r für die gesamtstädtischen Grundsatz- und Einzelangelegenheiten der außerschulischen Bildung / außerschulischen Lernorte

Besoldungsgruppe: A 13

Entgeltgruppe: 13

Besetzbar: sofort

Kennzahl: 112/16

Vollzeit/Teilzeit? Teilzeit oder Vollzeit

Arbeitsgebiet:

– Gesamtstädtische Grundsatz- und Einzelangelegenheiten der außerschulischen Bildung / außerschulischen Lernorte mit dem Schwerpunkt interkulturelle Bildung und kulturelle Bildung
– Erarbeiten von fachlichen und bildungspolitischen Konzepten zur Entwicklung der außerschulischen Lernorte mit dem Schwerpunkt interkulturelle und kulturelle Bildung
– Entwicklung gesamtstädtischer Projekte der außerschulischen Bildung mit dem Schwerpunkt interkulturelle Bildung und kulturelle Bildung
Anforderungen:
Für Tarifbeschäftigte abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) der Sozialanthropologie bzw. Sozial- oder Politikwissenschaften jeweils mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Bildung. Für Beamte/Beamtinnen zudem Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst.
Mindestens dreijährige Berufserfahrung in der interkulturellen Bildungsarbeit.

Anforderungsprofil:

Die weiteren fachlichen und außerfachlichen Anforderungen bitte ich dem Anforderungsprofil zu entnehmen, das bei ZS B 2.8, Herrn Salewski, unter der E-Mail Adresse stefan.salewski@senbjw.berlin.de angefordert werden kann.

Bewerbungsfrist:

02.12.2016

Bewerbungsanschrift:

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
ZS B 2.8 (Kzf. 112/16)
Bernhard-Weiß-Straße 6
10178 Berlin

Bewerbungsunterlagen:

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf bei und senden Sie diese innerhalb der oben genannten Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennziffer an die angegebene Anschrift. Beschäftigte des öffentlichen Dienstes legen bitte eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle bei.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist für Bewerber/innen im Beamtenstatus die aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) bzw. für Tarifbeschäftigte ein aktuelles Zeugnis zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende Beurteilung/ ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, für die Erstellung Sorge zu tragen.

Ich bitte um Verständnis, dass aus Kostengründen die Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.

Hinweise:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf eine vorhandene Schwerbehinderung hin.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft ist als familienfreundliche Arbeitgeberin durch die berufundfamilie gGmbH zertifiziert.

Ansprechpartner/in:

bei fachlichen Fragen: Herr Dr. Raiser, II G, Tel. 030 / 90227 – 5260
bei personalwirtschaftlichen Fragen: Herr Salewski, ZS B 2.8 Tel. s.u.

Telefon: 030 / 90227 – 5747

E-Mail: stefan.salewski@senbjw.berlin.de

Zu finden unter https://www.berlin.de/politik-verwaltung-buerger/stellenausschreibungen/detail.php/14043

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inKonzeptionPolitik / VerwaltungTeilzeitVollzeit
Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!