Zum Inhalt

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales: Tarifbeschäftigte/r Abteilung I – Integration und Migration, 23.2.

Dienststelle:
Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Abteilung I – Integration und Migration
Berufsfeld: Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
Laufbahngruppe: Höherer Dienst (Laufbahngruppe 2)
Bezeichnung: Tarifbeschäftigte/r
Entgeltgruppe: 13
Besetzbar: sofort
Kennzahl: 14/18
Vollzeit/Teilzeit? Teilzeit oder Vollzeit
Wochenstunden: 39,4
Arbeitsgebiet:

Programmkoordination und Weiterentwicklung des Aktionsplans zur Einbeziehung ausländischer Roma, transnationale Zusammenarbeit; Rahmenvertrag mit Sinti und Roma; Programmkoordination Partizipations- und Integrationsprogramm: EU-Beauftragter/r der Abteilung I.

Aufgabenschwerpunkte:

• Aktionsplan zur Einbeziehung ausländischer Roma; Durchführung transnationaler Projekte; Bundes- und EU-Angelegenheiten; Berichterstattung; Community Building; Problemimmobilien; Zugang zum Erwerbsleben; Externe Evaluation, anschließend Programmdialog und Projektmonitoring

• Vorbereitung und Organisation von Verhandlungen mit Sinti und Roma; anschließend Umsetzung und Begleitung des Rahmenvertrages

• EU-Beauftragte/r der Abteilung

• Partizipations- und Integrationsprogramm; Interessenbekundungsverfahren, Projektmonitoring, Programmdialog

Anforderungen:
Bewerber/innen mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Master / Diplom) im Hauptfach Politik-, Kultur- oder Verwaltungswissenschaft.
Anforderungsprofil:
Die dezidierten fachlichen und außerfachlichen Anforderungen bitte ich dem Anforderungsprofil zu entnehmen. Es ist Bestandteil der Ausschreibung und kann unter zbb@senias.berlin.de angefordert werden.
Bewerbungsfrist: 23.02.2018
Bewerbungsanschrift:
Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Oranienstraße 106
10969 Berlin
Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungen sind – ausschließlich in Papierform – bis zum 23.02.2018 unter Angabe der Kennzahl 14/18 an die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales – SE B 23 Bl; Oranienstr. 106; 10969 Berlin zu richten.

Der Bewerbung sind ein tabellarischer Lebenslauf mit Tätigkeitsübersicht sowie – bei Bewerber/innen aus dem öffentlichen Dienst – die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht, unter Angabe der personalaktenführenden Stelle, hinzuzufügen.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens bin ich gehalten, auch ein aktuelles Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Sollte dies nicht vorliegen, bitte ich, die Erstellung kurzfristig einzuleiten.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung nur Kopien bei; die Unterlagen werden nicht zurück gesandt.

Hinweise:

Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Anerkannt schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie darauf (unter Angabe des GdB) ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Ansprechperson: Susanne Blümel
Telefon: 90281259
E-Mail:

Zu finden unter https://www.berlin.de/politik-verwaltung-buerger/stellenausschreibungen/detail.php/22778

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inAktuell: Bewerbung möglichKonzeptionKoordinationPolitik / VerwaltungTeilzeitVollzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!